Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Aktuelles Bowle mit Waldmeister: Nicht mehr als drei Gramm pro Liter
Mehr Essen & Trinken Aktuelles Bowle mit Waldmeister: Nicht mehr als drei Gramm pro Liter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
05:08 12.05.2017
Der Verzehr zu großer Mengen Waldmeister kann zu Kopfschmerzen, Übelkeit oder Erbrechen führen. Quelle: Mascha Brichta/dpa-tmn
Anzeige
Hamburg

Waldmeister ist in der Maibowle neben Sekt und Weißwein die entscheidende Zutat. Den süßlich-würzigen Geschmack verdankt das Kraut dem Inhaltsstoff Cumaringlykosid. Durch Welken, Einfrieren oder Trocknen wird er in Cumarin umgewandelt.

In größeren Mengen kann dieser sekundäre Pflanzenstoff aber Kopfschmerzen, Übelkeit oder Erbrechen auslösen, erläutert Lebensmittelchemikerin Nicole Oschwald vom Prüfinstitut Fresenius. Wer Maibowle zu Hause selbst mischt, sollte deshalb nicht mehr als drei Gramm frisches Kraut pro Liter Bowle verwenden. Die Menge entspricht etwa zwei bis drei Pflanzen, am besten wiegt man es mit einer Küchenwaage ab.

dpa

Natürlich passt sich die Lebensmittelindustrie immer den Ernährungstrends an. Neben den Bezeichnungen wie vegan oder glutenfrei gibt es auch "light"-, "zero"- und "zuckerfreie" Produkte. Doch was bedeutet das eigentlich alles genau?

11.05.2017

Geprüfte Experten für Wein oder Bier gibt es schon lange. Jetzt kommen neue Fachleute auf den Markt: die Fleischsommeliers. Sie kennen sich nicht nur mit Trockenreifung und Tomahawk-Steaks bestens aus.

10.05.2017

Die Bundesbürger lieben Käse. Vor allem Gouda, Edamer und Mozzarella. Experten verkosten bei einem Mega-Test vier Tage lang Hunderte Produkte. Dabei wird viel gefachsimpelt.

10.05.2017
Anzeige