Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Aktuelles Bier im Sud gibt Miesmuscheln besondere Würze
Mehr Essen & Trinken Aktuelles Bier im Sud gibt Miesmuscheln besondere Würze
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
05:09 27.01.2017
Bier statt Wein: Diese Miesmuscheln wurden in einem Sud aus Gemüse, Fischfond und Märzenbier gegart. Foto: Fisch-Informationszentrum e.V.
Anzeige
Berlin

Dass Miesmuscheln in einem Weißweinsud garen können, wissen viele. Doch es muss nicht immer Wein sein. Auch mit Bier kann ein Sud angesetzt werden.

Das sorgt je nach Sorte für eine besondere Würze des Miesmuschelfleischs, erklärt Matthias Keller vom Fisch-Informationszentrum (FIZ). Keller rät, verschiedene Biersorten auszuprobieren. "Dadurch kommen jeweils andere Aromen hervor."

Ein Sud lässt sich zum Beispiel aus angeschwitzten Knoblauch-, Zwiebel- und Möhrenwürfeln, Lauch- und Selleriestreifen, Fischfond, Koriandersaat, Pfefferkörnern und österreichischem Märzen ansetzen. Nachdem der Sud einmal aufgekocht ist, geben Köche die Miesmuscheln hinzu und lassen sie acht bis zehn Minuten bei mittlerer Hitze darin garen, erklärt das FIZ in seiner neuen Rezeptsammlung zum Thema Fisch und Bier, die zum Start der

Internationalen Grünen Woche in Berlin (20. bis 29. Januar) veröffentlicht wurde.

Service:

Die FIZ-Rezeptebroschüre zu Fisch und Bier können Verbraucher auf www.fischinfo.de kostenlos herunterladen. Sie können sie sich auch zuschicken lassen. Dafür senden sie einen Brief mit der Bestellung und einer 1,45-Euro-Briefmarke an Fisch-Informationszentrum (FIZ) e.V., Große Elbstraße 133, 22767 Hamburg.

dpa

Wieder zeigt ein Test: Viele Olivenöle versprechen auf dem Etikett mehr, als ihr Inhalt bietet. Sie schmeckten gärig oder stichig und seien mit Mineralöl belastet, beklagt die Stiftung Warentest.

26.01.2017

Basilikum, Salbei, Lavendel: Von vielen Kräutern verwenden Verbraucher vor allem die Blätter. Doch auch deren Blüten können einen tollen Geschmack entfalten. Und nicht nur Kräuterblüten sind essbar - die Vielfalt ist viel größer.

25.01.2017

Die ungarische Küche hat weitaus mehr zu bieten als Eintöpfe wie Rindergulasch. So sind in dem mitteleuropäischen Land auch Rosenkrapfen sehr beliebt - eine besonders geformte Teigspeise.

24.01.2017
Anzeige