Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Mietrechtstipp Mieter sollten auch in Ferienzeit erreichbar sein
Mehr Bauen & Wohnen Mietrechtstipp Mieter sollten auch in Ferienzeit erreichbar sein
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:21 28.07.2014
Mieter sollten in der Ferienzeit erreichbar sein. So kann der Vermieter sie über Notfälle informieren. Foto: Andrea Warnecke
Berlin

Ihre Ferien verbringen viele Mieter fernab ihrer Wohnung. Doch auch dann gilt: In Notfällen sollten die Bewohner für ihren Vermieter erreichbar sein, rät der Eigentümerverband Haus & Grund Deutschland. Kann sich der Vermieter zum Beispiel bei einem Wasserrohrbruch keinen Zutritt zur Wohnung verschaffen, darf er die Wohnung aufbrechen lassen.

Daher ist es ratsam, dem Vermieter beispielsweise die Handynummer mitzuteilen und einen Wohnungsschlüssel bei Freunden oder Nachbarn zu hinterlegen. Alternativ kann dem Vermieter auch gleich ein Ansprechpartner für die Zeit der Abwesenheit benannt werden.

Wer länger als die übliche Ferienzeit abwesend ist, sollte auch seinen Briefkasten von Freunden oder Nachbarn leeren lassen. Denn auf Ankündigungen des Vermieters sollte der Mieter innerhalb eines Monats reagieren können.

dpa

Auch wenn man nie in dem Haus gewohnt hat: Wer einen Mietvertrag mit unterschrieben hat, haftet auch mit für die Gasrechnung. Das stellte jetzt der BGH klar. Wer einen Mietvertrag mit unterschreibt, kann nach einem Urteil des Bundesgerichtshofs auch für die Strom- und Gasrechnung belangt werden.

22.07.2014

An fremdem Eigentum darf man sich nicht vergreifen - das gilt auch für Vermieter. So dürfen selbst alte und kaum benutzte Fahrräder nicht aus dem Hinterhof entsorgt werden.

22.07.2014

Mieter können etwa durch falsches Lüften dazu beitragen, dass sich Schimmel in der Wohnung bildet. Das bloße Aufstellen eines Kleiderschranks kann man ihnen aber nicht zur Last legen, befand ein Gericht.

21.07.2014