Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Aktuelles Solaranlage auf dem Dach darf Nachbarn nicht blenden
Mehr Bauen & Wohnen Aktuelles Solaranlage auf dem Dach darf Nachbarn nicht blenden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:22 16.09.2014
Die Sonne prallt auf die Solaranlage - das kann schon mal die Umgebung blenden und zu Streit mit den Nachbarn führen. Quelle: Wolfram Steinberg
Karlsruhe

Ein Hausbewohner muss sich grundsätzlich nicht durch eine Solaranlage auf dem Dach des Nachbarhauses blenden lassen. Das berichtet die "Monatsschrift für Deutsches Recht" (Heft 12/2014) unter Berufung auf ein Urteil des Oberlandesgerichts (OLG) Karlsruhe. Nach Auffassung der Richter handelt es sich dabei um eine deutliche Beeinträchtigung (Az.: 9 U 184/11).

Das Gericht gab mit seinem Urteil einer Hausbewohnerin Recht. Sie hatte sich dagegen gewandt, dass sie sowohl in Küche als auch auf dem Balkon durch eine Solaranlage auf dem Dach des Nachbargebäudes geblendet wurde. Der Nachbar meinte, es handele sich allenfalls um eine geringfügige Beeinträchtigung, die die Klägerin hinnehmen müsse.

Das OLG sah das anders. Zwar hänge die Blendung mit dem Sonnenlicht zusammen, ursächlich seien aber letztlich die durch die Solaranlage verursachten Reflexionen. Außerdem befanden die Richter, dass es nicht Sache der Klägerin sei, Gegenmaßnahmen mit Hilfe von Jalousien, Rollläden oder Markisen zu ergreifen. Das sei ihr nicht zumutbar, da sie dadurch den freien Blick aus der Wohnung und vom Balkon verlieren würde.

dpa

Göttingen (dpa/tmn) - Küchenmöbel und die Arbeitsplatte in gut gedämmten Häusern können leicht schimmeln. Denn wo gekocht wird, ensteht meist viel Luftfeuchtigkeit.

15.09.2014

Berlin (dpa/tmn) - Bei jedem Haus entstehen irgendwann Instandhaltungskosten. Gehört die Immobilie einer Eigentümergemeinschaft, stellt sich die Frage, wer welchen Anteil an den Kosten zu tragen hat.

12.09.2014

Wer sein Haus oder seine Wohnung mit Öl heizt und sich noch nicht für den Winter eingedeckt hat, sollte das möglichst bald tun. Derzeit sind die Heizölpreise niedrig.

12.09.2014