Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Aktuelles Jeder Sechste setzt auf Hund als Schutz vor Einbrechern
Mehr Bauen & Wohnen Aktuelles Jeder Sechste setzt auf Hund als Schutz vor Einbrechern
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:34 05.11.2014
Jeder sechste Befragte traut seinem Wachhund den Schutz vor Einbrechern zu. Quelle: Hendrik Schmidt
Anzeige
Hamburg

n. Das ist das Ergebnis einer repräsentativen Umfrage des Marktforschungsinstituts YouGov. Von den Frauen vertrauen noch mehr (20 Prozent) auf ihren Vierbeiner als von den Männern (14 Prozent). Damit wird dem Tier mehr zugetraut als der Alarmanlage: Auf sie setzt nur jeder Siebte (14 Prozent).

An erster Stelle stehen allerdings mechanische Sicherungen (46 Prozent) wie Schlösser. Für fast jeden Dritten (30 Prozent) ist eine automatische Beleuchtung oder ein Bewegungsmelder ein verlässlicher Schutz vor Einbrechern. Im Auftrag des Portals Immonet wurden im Oktober 1011 Personen ab 18 Jahren befragt.

dpa

Marder suchen sich vor dem Winter gerne eine Bleibe auf dem Dachboden. Um das zu verhindern, sollte man nach ihren Schlupflöchern suchen - zum Beispiel mit Hilfe von Mehl.

04.11.2014

Wenn es eng wird ums Schneidebrett, kann das leicht gefährlich werden: Eine ausreichend große Arbeitsfläche ist daher das A und O jeder Küche. Und auch bei den Geräten heißt es: Lieber abgerundet und matt statt eckig und spiegelnd.

03.11.2014

Brennendes Fett in der Pfanne oder im Topf lässt sich nicht mit Wasser löschen. Das macht es sogar noch schlimmer: Explosionsartig verdampft das Wasser bei Kontakt mit dem einige hundert Grad heißen Fett.

03.11.2014
Anzeige