Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Aktuelles Ikea ruft Deckenleuchten wegen Verletzungsgefahr zurück
Mehr Bauen & Wohnen Aktuelles Ikea ruft Deckenleuchten wegen Verletzungsgefahr zurück
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:37 09.02.2016
Rückrufaktion bei Ikea: Die Deckenleuchten Hyby, Lock und Rinna können umgetauscht werden. Quelle: Fredrik von Erichsen
Anzeige
Hofheim

Ikea fordert seine Kunden auf, die Deckenleuchten Hyby, Lock und Rinna wegen Verletzungsgefahr zurückzugeben. Dem Unternehmen liegen nach eigenen Angaben Berichte von heruntergefallenen Glas-Leuchtenschirmen vor. Dabei hätten sich mehrere Kunden verletzt.

Der Kaufpreis werde den Kunden bei Rückgabe zurückerstattet, ein Kassenbon müsse nicht vorgelegt werden. Die Deckenleuchten Hyby und Lock werden in allen Ikea-Filialen angeboten, Rinna wird in elf europäischen Ländern verkauft.

dpa

Versicherungen sind dieser Tage alarmiert: Das Sturmtief "Ruzica" bringt besonders im Westen Deutschlands Windstärken zwischen 8 und 9. Mit dieser Größenordnung könnten Versicherungen in der Pflicht sein.

08.02.2016

"Bitte keine Werbung" - so steht es auf vielen Mieterbriefkästen. Was aber, wenn der Vermieter Werbepost im gesamten Haus verbieten möchte? Der Deutsche Mieterbund weiß die Antwort.

08.02.2016

Rohrbrüche sind eine Folge kalter Wintertage. Doch nicht an den frostigen Tagen selbst, sondern bei Tauwetter melden viele Hausbesitzer Rohrbrüche. Denn erst dann machen sich die Schäden bemerkbar. In schweren Fällen droht das Aufstemmen der Wand.

08.02.2016
Anzeige