Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Aktuelles AVM auf der IFA: Vernetzter Regler für Heizkörper
Mehr Bauen & Wohnen Aktuelles AVM auf der IFA: Vernetzter Regler für Heizkörper
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:16 02.09.2016
Das Heizungsthermostat Fritz!Dect 300 von AVM vernetzt sich drahtlos per DECT mit Fritzbox-Routern. Foto: Florian Schuh
Anzeige
Berlin

AVM bringt mit dem Fritz!Dect 300 seinen ersten eigenen Heizkörperregler auf den Markt. Er wird einfach auf gängige Heizkörperventile montiert, erklärte das Unternehmen auf der Elektronikmesse IFA in Berlin (bis 7. September).

Das Gerät reguliert die Heiztemperatur im Gebäude und hilft so etwa, bei Abwesenheiten Energie zu sparen. Über Computer, Smartphone und Tablet lässt sich der Regler von unterwegs anwählen. Das batteriebetriebene Thermostat funkt über DECT-ULE, ähnlich wie ein schnurloses Haustelefon. Diese Funktechnik steckt bereits in vielen Fritzbox-Routern des Unternehmens. Die Fritzbox kommt auch als Steuerzentrale zum Einsatz.

dpa

Im vernetzten Heim sprechen derzeit noch viele Geräte ihre eigene Sprache. Auf der IFA zeigen die Hersteller neue Ideen und Plattformen - mal offen für Dritte, mal geschlossen. Branchenexperten halten die Insellösungen aber langfristig für ein Auslaufmodell.

02.09.2016

Er lächelt, zwinkert seinem Besitzer zu und bewegt den Kopf: Mykie heißt ein smarter Küchen-Assistent, an dem Bosch und Siemens arbeiten. Das Unternehmen BSH Hausgeräte präsentierte auf der IFA in Berlin einen Prototypen.

02.09.2016

Ein Wechsel des Gasanbieters ist meist unkompliziert. Allerdings lauern die Gefahren in der Auswahl des Versorgers: Wer nicht genau auf die Voreinstellungen in der Suche achtet, kann schnell ein unvorteilhaftes Angebot abschließen.

13.09.2016
Anzeige