Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Auto-ABC Welche Informationen stehen auf der Reifenflanke?
Mehr Auto & Verkehr Auto-ABC Welche Informationen stehen auf der Reifenflanke?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:22 26.01.2016
Viele Winterreifen erkennt man an dem Symbol einer Schneeflocke. Quelle: Patrick Pleul
Anzeige
Essen

An der Reifenflanke lassen sich alle wesentlichen Merkmale eines Reifens ablesen. Zu den europaweit standardisierten Informationen zählen die Reifengröße, die zulässige Höchstgeschwindigkeit, die Tragfähigkeit und das Herstellungsdatum, erklärt der Tüv Nord.

Ein Beispiel: Die Kennzeichnung 205/55 R16 91 H beschreibt die Reifenbreite (205 Millimeter), das Verhältnis von Höhe zu Breite des Reifenquerschnitts (55 Prozent) und gibt zugleich Hinweise auf einen Radial-Gürtelreifen (R) und den Felgendurchmesser (16 Zoll). Zuletzt folgen die Tragfähigkeitskennziffer (die 91 steht für zugelassene 615 Kilo) und das Symbol für die zulässige Höchstgeschwindigkeit (H steht für 210 km/h). Damit nicht genug der vermeintlichen Geheimsprache: So verrät eine verschlüsselte, vierstellige Nummer sogar die Woche und das Jahr der Herstellung des Reifens.

Wichtig für die derzeitigen Wetterverhältnisse: Winterreifen sind entweder mit der Markierung M+S ("Matsch und Schnee") oder dem Schneeflockensymbol versehen.

dpa

Wer sich als Halter eines Elektrofahrzeugs ein E-Nummernschild holt, muss zwar erst einmal Geld ausgeben, aber dies kann sich langfristig lohnen. Denn einige Kommunen gewähren Autos mit E-Kennzeichen verschiedene Sonderrechte.

19.01.2016

Wer einen Fahrradträger hinten am Fahrzeug anbringt, verdeckt möglicherweise das Kennzeichen. Als Notlösung denken viele dann an ein selbst gebasteltes Schild aus Pappe.

12.01.2016

Geduld hat im Straßenverkehr kaum jemand. Trotzdem sollte man behutsam fahren. Das gilt vor allem in der 30er Zone. Und wann darf man dort eigentlich auf 50 beschleunigen?

05.01.2016
Anzeige