Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Aktuelles Winterjacken im Auto lieber ausziehen
Mehr Auto & Verkehr Aktuelles Winterjacken im Auto lieber ausziehen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:32 15.01.2016
Im Winter fahren viele mit dicker Jacke Auto. Der ADAC rät davon ab. Quelle: Uwe Zucchi
München

Wenn es eiskalt ist, lassen viele ihre Winterjacke im Auto an. Das kann gefährlich sein. Denn dadurch verschiebt sich der Gurt, so dass er nicht mehr optimal sitzt. Das querliegende Gurtband sitze dann zu hoch, erklärt Jochen Oesterle vom ADAC.

Schon bei Unfällen mit geringem Tempo kann es in den Bauch einschneiden und im schlimmsten Fall zu inneren Verletzungen führen. Normalerweise sollte das querliegende Gurtband die Hüftknochen umschließen. Durch die dicke Polsterung der Winterjacken rutscht der Gurt hoch und spannt über den unteren Bauch.

Deshalb sollten alle Insassen dicke Mäntel und Jacken lieber ausziehen. Wem das zu frostig ist, der sollte sie wenigstens über den querliegenden Gurt ziehen, damit dieser richtig sitzt.

dpa

Leere Batterie, zugefrorene Türschlösser oder vereiste Scheiben - Minustemperaturen können Autofahrern schwer zu schaffen machen. Wer einen Diesel fährt, muss noch mit einem anderen Problem rechnen: Bei Sommerdiesel verstopft der Kraftstofffilter.

15.01.2016

Der SUV-Markt mag boomen und die Begeisterung für Pick-Ups bei den Amerikanern ungebrochen sein. Doch auf der Motorshow steht eine andere Gattung im Rampenlicht: die große Limousine

15.01.2016

Wer im Ausland geblitzt wird, sollte das nicht auf die leichte Schulter nehmen, denn mit der Rückkehr nach Deutschland hat sich ein Knöllchen keineswegs erledigt. Wer den Strafzettel ignoriert, dem droht bei der Wiedereinreise möglicherweise eine saftige Rechnung.

15.01.2016