Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Aktuelles Stützlast beim Caravan möglichst ausreizen
Mehr Auto & Verkehr Aktuelles Stützlast beim Caravan möglichst ausreizen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
05:12 22.03.2016
Weniger Risiko im Verkehr: Camper sollten die Stützlast ihres Wohnwagens maximal ausnutzen. Quelle: Daniel Reinhardt
Anzeige
München

Camper sollten die Stützlast ihres Wohnwagens maximal ausnutzen. Darauf weist der Tüv Süd hin. Dadurch sinkt den Experten zufolge das Risiko, dass der Wohnwagen schlingert. Auch die Bremswirkung ist besser.

Die Stützlast ist das Gewicht, mit dem die Caravan-Deichsel auf die Anhängerkupplung des Autos drückt. Camper finden an Kupplung und Deichsel Angaben zur maximalen Stützlast. Die Werte können unterschiedlich sein. Maßgeblich sei die niedrigere Gewichtsangabe, erklärt der Tüv Süd.

Vor der Abreise misst man die Stützlast des Anhängers - etwa mit einer Personenwaage. Dafür platziert man einen Gegenstand auf der Waage, auf dem die Deichsel aufliegt und der den Caravan waagerecht hält.

Auch wichtig: Schwere Fracht sollte über der Achse des Caravans lagern. Wird zum Beispiel zu viel Gewicht hinter die Anhänger-Achse geladen, wirkt sich das negativ auf die Fahrstabilität aus.

dpa

Es gibt Pillen, Ölzusätze und die Versprechen der Hersteller, den Verbrauch deutlich zu senken oder die Motorleistung zu steigern. Experten bezweifeln solche Effekte angeblicher Spritsparmittel. Sie warnen vor Schäden an der Technik.

22.03.2016

Tieferlegungssätze und Sportauspuff machten vor einigen Jahren aus Alltagsautos Rennwagen - zumindest in den Augen mancher Betrachter. Doch Tuning ist heute mehr als ein frisierter Motor und eine voll aufgedrehte Bass-Box.

22.03.2016

Frischluftfahrt auf der Buckelpiste: Land Rover macht ernst - und bringt den Geländewagen Range Rover Evoque tatsächlich als Cabrio.

21.03.2016
Anzeige