Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Aktuelles Rot für Parksünder: Farbenspiel bei Knöllchen
Mehr Auto & Verkehr Aktuelles Rot für Parksünder: Farbenspiel bei Knöllchen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:59 26.05.2016
Das Ordnungsamt möchte mit bunten Strafzetteln auf mehr Aufmerksamkeit abzielen. Quelle: Martin Gerten
Anzeige
Wiesbaden

Um bei Falschparkern das Unrechtsbewusstsein zu stärken, wechselt

Wiesbaden künftig ab und an die Farbe der Knöllchen-Zettel. Auf das jahrelange "Blau" sei bereits im März ein "Rot" gefolgt, teilte die Stadt mit.

"Der blaue Zettel findet bei den Verkehrsteilnehmern keine Beachtung mehr, wird oft einfach weggeworfen", erklärte Ordnungsdezernent Oliver Franz. "In den meisten Fällen kommt kein Unrechtsbewusstsein auf, daher erhoffen wir uns nun eine erhöhte Aufmerksamkeit."

Die Zettel werden von den Ordnungskräften hinter den Scheibenwischer geklemmt - sie kündigen einen Brief von der Bußgeldstelle an.

Nach den roten Knöllchen sind bereits welche in leuchtendem "Gelb" geplant, dann folgen weitere in der Palette "Grün" bis "Flieder". Das Ordnungsamt erwartet sich von der neuen Farbenvielfalt weniger telefonische Nachfragen und Einsprüche. Über die Zettelfarben hinweg wird auf der Rückseite von den Ordnungshütern stichpunktartig der Verstoß vermerkt. Zusätzlich gibt es Hinweise in deutscher und englischer Sprache.

dpa

Auf viele Kinder-Fahrradhelme ist Verlass. Das ergab eine Untersuchung der Stiftung Warentest. Oft bemängelt wurde allerdings, dass sich am Helm keine Reflektoren befinden.

26.05.2016

Wenn Starkregen plötzlich die Fahrbahn unter Wasser setzt, können Fahrzeuge leicht ins Schlittern geraten. Wie Autofahrer sich in einer solchen Situation am besten verhalten, erklärt der Tüv Süd.

25.05.2016

Angefangen hat alles mit dem "Hühnerschreck". So hieß zu DDR-Zeiten ein Fahrrad mit Hilfsmotor, mit dem viele knatternd durchs Dorf fuhren. 1986 hat Detlef Pasenau so ein Gefährt zusammengeschraubt. Der Beginn einer Sammelleidenschaft.

25.05.2016
Anzeige