Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Aktuelles Renault Koleos startet im Juni ab 30 900 Euro
Mehr Auto & Verkehr Aktuelles Renault Koleos startet im Juni ab 30 900 Euro
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:32 04.05.2017
Zwei Dieselmotoren stehen beim neuen Renault Koleos zur Wahl. Mit der kleineren Variante kostet das Auto mindestens 30 900 Euro. Quelle: Renault/dpa-tmn
Anzeige
Brühl

Renault bringt sein neu entwickeltes SUV Koleos am 24. Juni zu Preisen ab 30 900 Euro in den Handel. Das teilt der Hersteller mit. Mit einer Länge von 4,67 und einer Breite von 1,84 Metern tritt das SUV gegen Autos wie den Skoda Kodiaq an.

In der Einstiegsversion sind unter anderem eine Klimaautomatik, ein sogenannter Schlüsselloszugang, ein Online-Infotainmentsystem mit Touchscreen und Navi sowie eine hintere Einparkhilfe an Bord. Für die Sicherheit sorgen Assistenten, die Notbremsungen einleiten, Verkehrszeichen erkennen und die Spur halten können. Darüber hinaus bieten die Franzosen zwei weitere Ausstattungslinien an.

Bei den Motoren können Kunden zwischen zwei Turbodieseln mit 96 kW/130 PS und 130 kW/177 PS wählen. Mit dem stärkeren Motor kostet das Auto ab 35 150 Euro und ist dann mit einem Allradsystem gekoppelt. Diese Variante lässt sich auch mit einer Stufenlosautomatik kombinieren, dann kostet der Wagen mindestens 37 050 Euro. Serienmäßig ist ein Sechsgang-Schaltgetriebe verbaut.

Die Höchstgeschwindigkeiten reichen je nach Variante von 185 bis 202 km/h. Für den Normverbrauch nennt Renault Werte von 4,6 bis 5,8 Liter (CO2-Ausstoß: 120 bis 153 g/km).

dpa

Wenn Pannenhelfer am Straßenrand zum Einsatz kommen, ist oft Starthilfe gefragt. Die Zahlen in der neuen ADAC-Statistik zeigen aber auch: Manche Automodelle scheinen zuverlässiger als andere.

03.05.2017

Einen Unfall kann jeder verursachen - aber gerade Ältere tragen häufig die Hauptschuld, wenn sie an einem Unfall beteiligt sind. Ist Autofahren ab einem gewissen Alter überhaupt noch vertretbar?

02.05.2017

Wenn Auto- und Radfahrer sich die Straße teilen, kommt es schnell zu gefährlichen Situationen. Damit auch Radler sicher an ihr Ziel gelangen, sollten Autofahrer immer ausreichend Sicherheitsabstand halten.

02.05.2017
Anzeige