Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Aktuelles Neuer VW Touareg kommt ab Juni mit neuen Hightech-Details
Mehr Auto & Verkehr Aktuelles Neuer VW Touareg kommt ab Juni mit neuen Hightech-Details
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:12 23.03.2018
Dritte Runde: VW hat in Peking die dritte Generation seines großen SUVs Touareg enthüllt. Quelle: Volkswagen AG
Anzeige
Peking

Wenn VW jetzt das Tuch vom neuen Touareg zieht, wird das große SUV in der dritten Generation zum Flaggschiff und Technologieträger der Marke. Das jedenfalls hat der Autohersteller bei der Weltpremiere in Peking mitgeteilt und den Marktstart in Deutschland für Juni angekündigt.

Für diese neue Rolle an der Spitze der Modellpalette stehen dem Hersteller zufolge vor allem neue Infotainment- und Assistenzsysteme. So bekommt der Touareg den größten Touchscreen im Segment, der mit den digitalen Instrumenten zum sogenannten Innovision-Cockpit verschmilzt.

Ferner gibt es unter anderem ein Nachtsichtsystem mit Wärmebildkamera, einen Stau- und Baustellenassistenten mit Brems- und Lenkeingriff sowie einen Kreuzungsassistenten, der vor Querverkehr warnt. Auch in den klassischen Disziplinen legt VW noch einmal nach.

So soll der jetzt 4,88 Meter lange Touareg den Passagieren deutlich mehr Platz bieten und der Kofferraum wächst von 697 auf mindestens 810 Liter. Doch trotzdem wird das Auto rund 100 Kilo leichter, meldet das Unternehmen. Dass es sich auch beim Fahren leichter und handlicher anfühlt, liegt an der optionalen Allradlenkung sowie einem neuen Wankausgleich.

Unter der Haube gibt es für Europa zunächst drei V6-Motoren mit jeweils drei Litern Hubraum. Los geht es mit zwei Dieseln, die 170 kW/231 PS oder 210 kW/286 PS leisten. Nach den Sommerferien folgt ein Benziner mit 250 kW/340 PS.

Für das nächste Jahr kündigt VW zudem einen V8-Diesel mit 4,0 Litern Hubraum und 310 kW/421 PS an. Vierzylinder-Motoren sind dem Hersteller zufolge nicht vorgesehen. Dafür allerdings diskutiert VW für Europa noch einen Plug-in-Hybriden, der für China ab 2019 bereits beschlossen ist.

dpa

Langsame Laster auf Landstraßen rauben vielen Autofahrern den letzten Nerv. Am besten schnell überholen, denken sich viele. Dabei eignen sich die Außerortsstraßen oftmals nicht für ein Überholmanöver und enden immer wieder in schlimmen Unfällen.

23.03.2018

SUVs haben Geländewagen auf der Straße fast verdrängt. Mit der neuen Mercedes G-Klasse und dem Toyota Land Cruiser kommen nun gleich zwei aufgefrischte Klassiker dieser Kategorie auf den Markt. Doch was unterscheidet eigentlich echte Geländewagen von SUVs?

23.03.2018

Ein Trabi ist längst kein Schnäppchen mehr. Liebhaberpreise und neidische Blicke gibt es auch für so manchen Wartburg und erst recht für den DDR-Sportwagen Melkus. Das Wichtigste für Fans von Autos aus der ehemaligen DDR für die anlaufende Saison.

23.03.2018
Anzeige