Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Aktuelles Mit Pflegestift frieren Auto-Türdichtungen nicht fest
Mehr Auto & Verkehr Aktuelles Mit Pflegestift frieren Auto-Türdichtungen nicht fest
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:13 24.11.2017
Geschmeidig bleiben: Autobesitzer sollten die Dichtungen mit einem Fettstift einreiben. Das verhindert, dass sie durch Nässe im Winter anfrieren. Foto: Klaus-Dietmar Gabbert/dpa-tmn
München

Autofahrer sollten daran denken, die Türdichtungen ihres Autos mit einem Pflegestift aus dem Zubehörhandel zu pflegen. "Das verhindert ein Festfrieren durch Feuchtigkeit", sagt Vincenzo Lucà vom Tüv Süd.

Wer eine zugefrorene Türdichtung mit Gewalt öffnet, riskiert Schäden am Gummi. "Ein Austausch der Dichtungen kann besonders teuer werden", sagt Lucà. Ist die Fahrertür zugefroren, kann man die anderen Türen ausprobieren und sich so Zugang zum Auto verschaffen, notfalls auch durch eine möglicherweise vorhandene Heckklappe. "Das Auto dann möglichst in einer Garage abstellen, damit es auftauen kann."

Besonders nach einer Autowäsche müssen Autofahrer penibel darauf achten, dass sie die Gummidichtungen mit einem Lappen vorsichtig trockenwischen, um hier Feuchtigkeit zu vermeiden. Ein paar Tropfen Türschlossöl kann Feuchtigkeit auch aus einem klassischen Türschloss fernhalten. Von Zeit zu Zeit nachölen. Enteiser ist aber erst dann nötig, wenn das Schloss zugefroren ist, so Lucà.

dpa

Die SUV-Welle schwappt weiter durch den Großstadtdschungel. Die spült demnächst noch einen kleinen Volvo in die City. Der XC40 soll ab Anfang März Autos wie Audi Q2, BMW X1 und Mercedes GLA herausfordern.

23.11.2017

Ein V8-Motor mit 510 PS, eine Spitzengeschwindigkeit von 315 km/h und ein aerodynamisches Design - das sind die Merkmale des neuen Aston Martin Vintage. Zu seinen Besonderheiten gehört aber auch ein stolzer Preis.

22.11.2017

Einen Gebrauchtwagen zu kaufen, birgt immer ein gewisses Risiko. Schließlich sind viele Schwachstellen nicht mit dem bloßen Auge zu erkennen. Doch schon eine Probefahrt bei kaltem Motor kann aufschlussreich sein.

22.11.2017