Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Aktuelles Mazda zeigt zweite Generation des CX-5
Mehr Auto & Verkehr Aktuelles Mazda zeigt zweite Generation des CX-5
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:32 16.11.2016
Mazda bringt den neuen CX-5 zur Messe in Los Angeles mit. Foto: Mazda
Los Angeles

Mazda hat auf der Autoshow in Los Angeles (18. bis 27. November) die zweite Generation des CX-5 vorgestellt. Der neue Konkurrent für Autos wie VW Tiguan, Kia Sportage oder Toyota RAV-4 soll Anfang des Sommers in den Handel kommen, teilte der japanische Hersteller mit.

Im Stil des Vorgängers, aber mit etwas mehr Ecken und Kanten gezeichnet, hat Mazda sein in Deutschland meistverkauftes Auto vor allem innen kräftig aufgemöbelt. Für den unverändert 4,55 Meter langen Geländewagen gibt es ein neues Cockpit mit zwei Head-up-Displays und einen großen Touchscreen in der Mittelkonsole. Außerdem sei die Kabine besser gedämmt und das Auto nun sehr viel leiser, stellt Mazda in Aussicht.

Auch bei den Assistenzsystemen hat Mazda nachgerüstet: Das kompakte SUV kann im Stau nun automatisch abbremsen und selbstständig wieder anfahren. Die Fahrdynamik-Regelung G-Vectoring-Control soll Komfort und Handling verbessern. Hinter dem etwas spitzer zulaufenden Kühlergrill arbeiten zunächst drei Motoren, deren Leistung Mazda noch nicht genau beziffert hat. Es gibt zwei Benziner mit 2,0 und 2,5 Litern Hubraum sowie einen 2,2 Liter großen Diesel und die Wahl zwischen Front- oder Allradantrieb.

dpa

Mit dem I-Pace Concept hat Jaguar auf der Autoshow in Los Angeles eine elektrische Studie vorgestellt - was kann das sportliche SUV, mit den etwas ungewöhnlichen Außenmaßen?

16.11.2016

Schöne neue Welt der Elektromobilität - aber wo kann ich mein Auto möglichst schnell wieder aufladen, wenn die Batterie leer ist? Das Netz an E-Tankstellen in Deutschland ist noch recht dünn. Nun könnte es zumindest an den Autobahnen bald vorangehen.

15.11.2016

Wenn die Tankanzeige aufleuchtet, können Autofahrer meist noch mehrere Kilometer zurücklegen, bevor sie eine Tankstelle aufsuchen. Doch wie muss man sich verhalten, wenn das Öl-Symbol Warnung gibt? Ein Dekra-Experte klärt auf.

15.11.2016