Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Aktuelles Geburtstag auf der IAA: Ferrari stellt Cabrio Portofino vor
Mehr Auto & Verkehr Aktuelles Geburtstag auf der IAA: Ferrari stellt Cabrio Portofino vor
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:12 13.09.2017
40 PS mehr als der Vorgänger: Das macht im Ferrari Portofino summa summarum 600 Pferdestärken. Quelle: Frank Rumpenhorst/dpa-tmn
Anzeige
Frankfurt/Main

Ferrari feiert in diesem Jahr sein 70-jähriges Firmenjubiläum. Zur

IAA (Publikumstage 16. bis 24. September) hat der italienische Sportwagenbauer sich und den Fans ein neues Modell mitgebracht.

Das Cabrio Portofino zeigt sich dort als neu entwickelter Nachfolger des California T. Neu konstruiert ist das Chassis, wodurch der 2+2-Sitzer leichter als der Vorgänger und dennoch verwindungssteifer sein soll. Auch der Portofino besitzt ein versenkbares Hardtop. Das Fahrwerk hat Ferrari mit neuem elektronischen Hinterachs-Differenzial und einer elektrischen Servolenkung überarbeitet.

Der V8-Motor leistet nun 441 kW/600 PS, 40 PS mehr als bislang. Das Leistungsplus ist unter anderem neuen Kolben und Pleuel sowie einem neu entwickelten Ansaugsystem zu verdanken. Das sogenannte Variable Boost Management sorgt dafür, dass die Abgabe des Drehmoments an den jeweils eingelegten Gang angepasst wird. Bis zu 760 Newtonmeter Drehmoment zwischen 3000 und 5250 Umdrehungen stellt der Turbomotor somit bereit.

Der Portofino schafft über 320 km/h. Der Spurt aus dem Stand auf Tempo 100 soll 3,5 Sekunden dauern. Den Normverbrauch für den nach einer Hafenstadt benannten Sportwagen gibt Ferrari mit 10,5 Litern an (CO2-Ausstoß: 245 g/km).

dpa

Toyota hat seinen Geländewagen Land Cruiser aufgefrischt und stellt ihn auf der IAA in Frankfurt vor. Sowohl an der Karosserie als auch im Innenraum gibt es einige Neuerungen.

12.09.2017

BMW plant für 2018 einen neuen Luxus-Klasse-Wagen. Eine Idee von dem Oberklasse-SUV bietet bereits die auf der IAA in Frankfurt präsentierte X7-Studie, die mit einem kantigen Design und digital vernetzt daher kommt.

12.09.2017

Der Skoda Karoq ist zwar schon bekannt, aber auf der IAA in Frankfurt am Main darf er jetzt seine Messepremiere begehen. Mit dem stärksten Motor soll er ab nächstem Frühjahr im Handel erhältlich sein.

12.09.2017
Anzeige