Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Aktuelles Führerschein für Segways: Tempo ist entscheidend
Mehr Auto & Verkehr Aktuelles Führerschein für Segways: Tempo ist entscheidend
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
05:12 13.02.2017
Für Segways, die maximal 6 km/h fahren können, ist kein Führerschein erforderlich. Quelle: Sebastian Kahnert
Anzeige
Frankfurt/Main

Ob Fahrer für ein Segway einen Führerschein brauchen, hängt von der Geschwindigkeit der Stehroller ab, erklärt der Automobilclub von Deutschland (AvD). Ist ein Segway bauartbedingt bis zu 6 km/h schnell, ist Führerschein und Versicherungskennzeichen nicht verpflichtend.

"Aber Vorsicht: Verursachte Schäden übernimmt aufgrund der Benzinklausel keine Privathaftpflichtversicherung", sagt Herbert Engelmohr vom AvD. Das mache hier nur eine freiwillige Kfz-Versicherung.

Modelle, die bis zu 20 km/h fahren können, brauchen ein Versicherungskennzeichen als Nachweis einer Haftpflichtversicherung, erklärt der AvD. Außerdem ist dann mindestens eine Mofaprüfbescheinigung erforderlich. "Die ist allerdings in jedem Führerschein mit einer eingetragenen Fahrerlaubnisklasse enthalten", sagt Engelmohr. Wer älter als Jahrgang 1964 ist, benötigt keinerlei Führerschein.

dpa

Wie kaum ein Autobauer in Russland kämpft Marktführer Lada mit der Krise. Der Konzern Renault und ein Manager aus Frankreich wollen die russische Traditionsmarke wieder auf Erfolgskurs bringen. Auch in Deutschland hat Lada Pläne.

10.02.2017

Skoda sorgt schon jetzt für Frühlingsfrische. Der Autobauer hat seinen kleinen Stadtflitzer aufgepeppt. Der Citigo erhält eine neue Front und ein neues Cockpit. Erhältlich ist er ab Frühjahr.

09.02.2017

Schneller Elektro-Geländewagen: Die Mercedes G-Klasse ist mit zwei Elektromotoren unter der Haube schneller von null auf Tempo 100 als die Diesel-Version. Möglich ist das durch die Umrüstung des Akkuherstellers Kreisel Electric.

09.02.2017
Anzeige