Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Aktuelles Böllerwurf auf Autos kann den Führerschein kosten
Mehr Auto & Verkehr Aktuelles Böllerwurf auf Autos kann den Führerschein kosten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:56 30.12.2016
Wer einen Silvesterböller auf ein fahrendes Autos wirft, riskiert den Führerscheinverlust. Quelle: Peter Steffen
Anzeige
Frankfurt/Main

Der Alkohol fließt, die Stimmung ist gelöst: Wer zu Silvester an belebten Straßen böllert, kennt häufig kein Halten mehr. Doch Vorsicht: So ein Verhalten ist nicht nur gefährlich.

Wer als Fußgänger Böller auf fahrende Autos wirft, muss wegen Verkehrsgefährdung möglicherweise den Führerschein abgeben, warnt der Automobilclub von Deutschland (AvD).

Wer in der Silvesternacht selbst im Auto unterwegs ist, sollte Kanonenschlägen, Fontänen und Raketen den Angaben nach möglichst weiträumig ausweichen oder im Zweifelsfall anhalten und umkehren. Wer es vermeiden kann, fährt am besten gar nicht erst los - vor allem zwischen 23:30 und 1:00 Uhr.

dpa

Ginge es nach Umweltschützern, wäre er wohl ein Kandidat für das "Unwort des Jahres". Doch ganz so einfach ist es mit dem Motor, den Rudolf Diesel vor 125 Jahren erfand, nicht. Die Antriebsart ist arg in der Defensive, aber auch fest im Verkehrssystem verankert. Noch.

30.12.2016

Elektrisch, leise und umweltfreundlich soll der Verkehr der Zukunft sein. Besonders in den Städten setzen immer mehr Menschen auf das Fahrrad. Die Bedeutung des milliardenschweren Fahrradmarktes wächst.

30.12.2016

Bei so vielen Raketen, Böllern und Krachern zu Silvester stellen sich viele Autofahrer die Frage: Wo ist mein Auto sicher? Und wer zahlt für entstandene Schäden?

30.12.2016
Anzeige