Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Aktuelles BMW bringt neue Reiseenduros
Mehr Auto & Verkehr Aktuelles BMW bringt neue Reiseenduros
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:54 07.11.2017
Doppelte Neuauflage: BMW hat seine Reiseenduros für die Mittelklasse neu konstruiert - die GS-Modelle F 750 und F 850 (rechts) sollen im Frühjahr 2018 auf den Markt kommen. Quelle: Joerg Kuenstle/BMW/dpa-tmn
München

Zehn Jahre nach ihrer Einführung hat BMW die Nachfolger seiner GS-Mittelklasse-Modelle vorgestellt. Die F 750 GS und die F 850 GS kommen laut Hersteller im Frühjahr 2018 in den Handel.

Die Reiseenduros haben einen neuen Stahlbrückenrahmen in Schalenbauweise und einen leistungsstärkeren Zweizylinder mit 853 ccm Hubraum. Die geländegängigen Reisemaschinen gibt es in zwei Versionen. Das kleinere Modell mit Alugussrädern und die stärkere, noch mehr für Offroad-Einsatz optimierte Maschine mit Kreuzspeichenrädern.

In der F 750 leistet der Motor 57 kW/77 PS und sorgt für 83 Newtonmeter (Nm) Drehmoment bei 6000 Umdrehungen. Bei der stärkeren Maschine sind es 70 kW/95 PS und 92 Nm bei 6250 Touren. Zwei Ausgleichswellen sollen unerwünschte Vibrationen verhindern. Die Kraftübertragung übernimmt ein Sechsganggetriebe. Die kleinere Maschine wiegt 224 Kilo und soll in 4,1 Sekunden von Null auf 100 km/h sprinten, während die fünf Kilo schwerere das in 3,8 Sekunden erledigt haben soll.

Neue Instrumente mit analogem Drehzahlmesser und ein multifunktionales Display informieren den Fahrer. Serienmäßig sind zwei Fahrmodi und sowohl ABS als auch eine Traktionskontrolle an Bord. Aufpreis kosten weitere Modi fürs Gelände oder besonders dynamische Fahrten. Extra kosten auch etwa der Voll-LED-Scheinwerfer und das Vernetzungs-Paket mit TFT-Display. Die Preise starten bei 9150 Euro für die F 750 GS und bei 11 700 für die F 850 GS.

dpa

Leicht, schlicht, modern: Honda will es Motorrad-Einsteigern mit der CB125R so einfach wie möglich machen. Das Naked Bike mit 9,8 kW/13,3 PS soll ab Februar 2018 bei den Händlern stehen.

07.11.2017

Er ist der stärkste 911er auf der Straße: Der Porsche 911 GT2 RS rast in 2,8 Sekunden von 0 auf 100 km/h. Der neue Sportwagen hat aber auch einen Preis der Superlative.

07.11.2017

Der Herbst zeigt sich in einigen Regionen Deutschlands bereits von seiner eisigen Seite. Das ist nicht nur ungemütlich, sondern kann auch gefährlich werden. Denn Autofahrer müssen sich auf glatte Straßen einstellen. Was ist zu tun, wenn der Wagen rutscht?

07.11.2017