Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Aktuelles Auffrischung für den Lexus CT 200h
Mehr Auto & Verkehr Aktuelles Auffrischung für den Lexus CT 200h
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:06 16.06.2017
Retusche für den kompakten Japaner: Lexus hat optisch vor allem die Frontpartie des CT 200h überarbeitet. Quelle: Lexus/dpa-tmn
Anzeige
Köln

Die Toyota-Marke Lexus hat den CT 200h überarbeitet. Während das Vollhybridkonzept des seit 2011 auf dem Markt befindlichen Modells erhalten blieb, haben die Japaner die Optik des Kompaktautos retuschiert. Außerdem wollen sie den Fahrkomfort erhöhen.

Am fünftürigen Auto prangt an der Frontpartie ein neuer Kühlergrill mit Gittermuster. Die Tagfahrleuchten in angedeutetem L-Design sind jetzt über den LED-Scheinwerfern angeordnet. Dazu gesellen sich neue LED-Heckleuchten und eine frisch gestaltete Heckklappe. Für den Innenraum ist nun optional ein 10,3 Zoll großes Display fürs Navi verfügbar und mehr Farbauswahl möglich.

Serienmäßig arbeitet fortan ein Sicherheitssystem mit Kamera und Radar. Es umfasst unter anderem ein Notbremssystem mit Fußgängererkennung, eine adaptive Temporegelanlage und einen Spurwechselwarner mit Lenkeingriff.

Das Sportmodell F Sport bekommt unter anderem ein eigenes Design für den Grill und eine neue schwarze Metalliclackierung sowie optional 17-Zoll-Leichtmetallräder. Auch der Innenraum verfügt über eigene Materialien mit sportivem Aussehen.

dpa

Das ist ein besonderes Fahrerlebnis: Audi hat sein schnellstes offenes Serienmodell vorgestellt. Der R8 Spyder V10 plus hat 449 kW/610 PS unter der Motorhaube und kommt auf 328 km/h.

16.06.2017

VW hat den neuen Polo vorgestellt. Die sechste Generation des Kleinwagens ist gewachsen und bietet mehr Platz für Passagiere und Gepäck. Bei der Ausstattung übernimmt der Polo viele Details vom großen Bruder Golf oder dem Passat.

16.06.2017

Gerade erst ist solch ein Unglück in Berlin passiert: Ein Autofahrer reißt die Tür seines Wagen auf, der Radfahrer kann nicht mehr ausweichen und prallt dagegen. Später verstibt der Radfahrer. Solch ein Unfall lässt sich mit diesen Tipps vermeiden.

15.06.2017
Anzeige