Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
Brexit: Deutsche Studenten in England

Arbeit Brexit: Deutsche Studenten in England

Nach dem Brexit-Referendum sind viele deutsche Studenten in England verunsichert. Finanziert die britische Regierung etwa weiterhin Studienkredite für sie? Die Student Loans Company gibt Entwarnung.

Voriger Artikel
Wissen geschickt verkaufen: Erfolg mit mündlichen Prüfungen
Nächster Artikel
Neue Master-Studiengänge: Psychologie bis Biofabrication

Deutsche Studenten werden auch nach dem Brexit-Referendum durch die Student Loans Company mit Studienkrediten gefördert.

Quelle: Andrea Warnecke

London. Wer derzeit in England mit Unterstützung eines Studienkredits der Student Loans Company (SLC) studiert, kann auch nach dem Brexit-Referendum weiter damit rechnen. Bis zum Ende des Studiums würden Kredite und auch Stipendien der

SLC weitergezahlt, teilt die Organisation mit.

Außerdem ändern sich auch die Regeln für jene nicht, die erst im August ein Studium aufnehmen. Die Stipendien sind interessant für deutsche Studenten, die ein komplettes Studium in Großbritannien absolvieren, erklärt Georg Krawietz vom Deutschen Akademischen Austauschdienst (DAAD). Das Geld muss nach Ende des Studiums komplett zurückgezahlt werden - die Raten und der Beginn der Rückzahlung richten sich nach dem Einkommen.

Die SLC ist eine Non-Profit-Organisation, die komplett von der Regierung bezahlt wird. Großbritannien ist ein wichtiges Zielland für Studenten und Wissenschaftler aus Deutschland. Etwa 4000 bis 5000 deutsche Studenten gehen pro Jahr nach Großbritannien.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Hochschule