Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Chef muss für Dienstreisen Gesundheitsvorsorge anbieten

Arbeit Chef muss für Dienstreisen Gesundheitsvorsorge anbieten

Wer eine Dienstreise in entferntere Länder macht, sollte sich vorab gut informieren. "Es ist erstaunlich, wie schlecht manche vorbereitet sind", sagt Christoph Oberlinner von der Deutschen Gesellschaft für Arbeitsmedizin und Umweltmedizin.

Voriger Artikel
Mit Schwung an die Arbeit - Strategien für mehr Motivation
Nächster Artikel
Arbeiten auf dem Kreuzfahrtschiff: Wichtiges für Neulinge

Geschäftsreisen im Ausland sind in puncto Gesundheit und Ernährung gut vorzubereiten. Der Arbeitgeber sollte einen Besuch beim Betriebsarzt ermöglichen, um den Impfschutz zu aktualisieren. Foto: Sonya Schönberger

München. Er rät dazu, zumindest zu klären, welche Impfungen erforderlich sind, ob bestimmte Vorerkrankungen einen Aufenthalt in dem Land gefährlich machen, was dort in Bezug auf die Ernährung zu beachten ist und wie die medizinische Versorgung vor Ort ist.

Dabei haben Mitarbeiter gerade bei beruflichen Aufenthalten in Regionen mit erhöhtem Gesundheitsrisiko Anspruch darauf, dass der Arbeitgeber sie hinreichend auf die Reise vorbereitet. Dazu gehört, dass er etwa einen Besuch beim Betriebsarzt ermöglicht und sich um Impfungen und Malariaschutz kümmert.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Aktuelles