Volltextsuche über das Angebot:

-2 ° / -7 ° bedeckt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Aktuelles
Arbeit
Wenn ein Flüchtling ein Praktikum machen möchte, braucht er unter Umständen dafür eine Erlaubnis. Es kommt dabei auf seinen Aufenthaltsstatus an.

Wer einen Flüchtling als Praktikant beschäftigen will, sollte prüfen, welche Richtlinien dafür gelten. Es kommt auf den Aufenthaltsstatus eines Flüchtlings an und auf die Art des Praktikums.

  • Kommentare
mehr
Arbeit
Die Partnerin schläft noch, man selber muss aber raus: Beziehungen und das Familienleben können unter Schichtarbeit leiden.

Schichtarbeit gilt als große Belastung für Psyche, Gesundheit und das Familienleben. Trotzdem arbeitet rund jeder achte Erwerbstätige zu wechselnden Arbeitszeiten. Wie bleiben sie gesund?

  • Kommentare
mehr
Arbeit
Damit der Konflikt mit einem Kollegen nicht eskaliert, sollte man immer einen freundlichen Ton wahren. Das gilt vor allem, wenn ein gut gemeinter Ratschlag zurückgewiesen wird.

Tipps von Kollegen können eine große Hilfe sein. Doch was tun, wenn sich der andere ständig mit seinen gut gemeinten Ratschlägen einmischt?

  • Kommentare
mehr
Arbeit
Jeder elfte Erwerbstätige musste 2015 (9,3 Prozent) regelmäßig Nachtdienst schieben.

Im Krankenhaus oder bei der Polizei: In vielen Berufen wird nicht nur tagsüber, sondern auch nachts gearbeitet. Und die Nachtschicht ist mittlerweile auf dem Vormarsch.

  • Kommentare
mehr
Arbeit
Dienstpläne sind mitbestimmungspflichtig. Der Arbeitgeber darf dem Betriebsrat dahingehend keine Frist setzen.

Der Arbeitgeber stellt den Dienstplan für den nächsten Monat vor und lässt Mitarbeiter auch danach arbeiten. Doch der Betriebsrat hat sich zu dem Dienstplan gar nicht geäußert. Gilt das Schweigen der Mitarbeitervertretung dann als Zustimmung?

  • Kommentare
mehr
Arbeit
Wer nach dem Abschluss in einem Fachgebiet arbeitet, für das man eine spezielle Qualifikation braucht, verdient durchschnittlich 68 000 Euro brutto im Jahr. Foto: Jens Schierenbeck

Das Gehalt steigt, je spezialisierter eine Fachkraft ist. Auch auf den Abschluss kommt es bei der Zahl auf dem Lohnschein an.

  • Kommentare
mehr
Arbeit
Wohin soll die Reise gehen? Mindestens einmal pro Jahr sollten Berufstätige sich einen längeren Urlaub von zwei oder sogar drei Wochen gönnen. Das braucht der Körper, um einmal richtig vom Job abzuschalten. Foto: Christin Klose

Erholung am Palmenstrand oder Sport im Skigebiet - da hat jeder seine eigenen Vorlieben. Damit sich Körper und Geist im Urlaub erholen können, sollten Arbeitnehmer bei der Planung des Jahresurlaubs einiges beachten.

  • Kommentare
mehr
Arbeit
In handwerklichen Ausbildungsberufen absolvieren die meisten Azubis eine duale Ausbildung.

Nach dem Schulabschluss wissen viele junge Menschen noch nicht genau, in welchem Bereich sie arbeiten wollen. Neben einem Blick in das jeweilige Berufsfeld sollten sich die Jugendlichen auch über die Art der Ausbildung im Klaren sein.

  • Kommentare
mehr
1 2 3 5 7 8 ... 120