Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Von Astronauten bis "Motor City": Tipps für USA-Reisende

Tourismus Von Astronauten bis "Motor City": Tipps für USA-Reisende

Kennedy Space Center in Florida würdigt das Leben und Schaffen der berühmtesten amerikanischen Astronauten. Das teilte das Weltraumzentrum mit. Der Name "Heroes and Legends" ist Programm: Es geht um die Helden und Legenden der US-Raumfahrtgeschichte.

Voriger Artikel
Same same, but different - Ein Wiedersehen in Thailand
Nächster Artikel
Versteckspiel mit Kindern: Die Kleine Luxemburger Schweiz

So soll die neue Hall of Fame im Kennedy Space Center in Florida aussehen - dort werden die Helden der amerikanischen Raumfahrtgeschichte vorgestellt.

Quelle: Kennedy Space Center Visitor Complex

nds" ist Programm: Es geht um die Helden und Legenden der US-Raumfahrtgeschichte. Die Gefahren der frühen Missionen ins All sollen dem Besucher dabei durch aufwendige Spezialeffekte nähergebracht werden. Highlight der Hall of Fame ist ein 3D-Kino. Die Eröffnung ist für 2016 geplant.

 

California Tower öffnet wieder für Besucher

Der California Tower im Balboa Park in San Diego ist nach 80 Jahren wieder für Besucher zugänglich. Der Blick von oben reicht bis nach Mexiko, erklärte das Tourismusbüro der Stadt. Auf den geführten Touren wird auch das anthropologische 

Museum of Man besichtigt. Es ist im angegliederten California Building untergebracht, das 1915 zur Eröffnung des Panamakanals gebaut wurde und in diesem Jahr seinen 100. Geburtstag feiert.

 

Detroit bekommt neue Straßenbahn

In Detroit soll ab Ende 2016 eine neue Straßenbahn fahren. Die

M-1 Rail wird gut fünf Kilometer lang sein und entlang der zentralen Woodward Avenue insgesamt 20 Stationen anfahren, kündigte die Tourismusvertretung der Stadt an.  

 

Fährtouren mit deutschem Audio-Guide ab Pier 39

In San Francisco steht Touristen auf Bootsfahrten ab dem

Pier 39 jetzt ein Audio-Guide in deutscher Sprache zur Verfügung. Das teilten der Fähranbieter Blue & Gold Fleet und Pier 39 mit. Den Guide rufen Passagiere per Wifi über ihr eigenes Smartphone oder Tablet ab. Darüber lassen sich während der Tour auch historische Fotos anzeigen. Die Fahrten führen etwa zur Golden Gate Bride und zur ehemaligen Gefängnisinsel Alcatraz. 

 

Neues Riesenrad entsteht in Atlantic City

Im Freizeitpark

Steel Pier in Atlantic City wird ein rund 60 Meter hohes Riesenrad gebaut. Etwa 50 000 Besucher monatlich sollen darin den Ausblick über die Stadt genießen können. Das kündigte das Fremdenverkehrsbüro von Atlantic City an. Der Steel Pier ist eine alte Seebrücke am Meer, die ursprünglich 1898 eröffnet wurde. Der alte Vergnügungspark brannte in den 1980er-Jahren ab, wurde jedoch wieder neu errichtet. Das Riesenrad soll nun zum nostalgischen Flair des Parks beitragen. Atlantic City liegt etwa 200 Kilometer südlich von New York an der Küste und ist für seine Kasinos und Freizeitparks bekannt.

 

Edgar Allan Poe House öffnet im Dezember in Baltimore

Touristen in Baltimore können bald

das alte Wohnhaus des berühmten Schriftstellers Edgar Allan Poe besichtigen. Ab dem 27. Dezember 2015 ist es jeweils am Wochenende zwischen 11.00 und 16.00 Uhr für Besucher geöffnet, kündigte das Fremdenverkehrsbüro von Maryland an. Das Haus enthält zahlreiche Einrichtungsgegenstände aus der Zeit von 1833 bis 1835, als Poe dort wohnte. Erwachsene zahlen 5 Dollar (rund 4,50 Euro), für Kinder unter zwölf Jahren ist der Eintritt frei.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Rund um die Welt
  • Urlaubsregion Hannover
    Rathaus Hannover

    Hannovers Highlights machen einen Stadtbesuch unvergessen, die Region bietet Freizeit- und Erholungsmöglichkeiten. Informationen dazu gibt's hier. mehr