Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -5 ° wolkig

Navigation:
Trips quer durchs Land - Luftschiffe und alte Hüte

Tourismus Trips quer durchs Land - Luftschiffe und alte Hüte

Über dem Tegernsee steigen Luftschiffe in die Höhe, in Iserlohn gibt es Lichtkunst in der Höhle und im Allgäu lockt das Deutsche Hutmuseum mit historischen Kappen.

Voriger Artikel
Karibische Insel: Anquilla lockt viele Promis an
Nächster Artikel
Erst der Schock, dann das Glück - Eisbaden in Nordschweden

Urlauber genießen die Wintersonne am Tegernsee: Hier steigt die Meisterschaft der Luftschiffe.

Quelle: Lukas Barth

Tegernsee. Ein Überblick für Reisewillige:

Luftschiffe über dem Tegernsee

Die Piloten müssen Sandsäcke zentimetergenau abwerfen oder in scharfen Manövern Wendemasten umrunden: Rund um den Tegernsee findet vom 30. Januar bis 5. Februar eine

Meisterschaft für Luftschiffe statt. Neun Piloten und eine Pilotin treten im Wettbewerb gegeneinander an. Jeden Morgen bekommen die Teilnehmer eine Route und zu erledigende Aufgaben, erklärt

Tegernsee Tal Tourismus. Die Crews lesen sich ein und steigen mit ihren Luftschiffen in die Höhe. Es gibt zwei Wettkampffahrten pro Tag.

 

Kurze Wanderrouten erstmals "Qualitätswege"

Der Deutsche Wanderverband hat erstmals drei kurze Wanderrouten als Qualitätswege ausgezeichnet. Dabei handelt es sich um die "ParadiesTouren" Boller Felsen, Burgruine Albeck und Prisental im Schwarzwald. Bislang gab es die Zertifizierung nur für Strecken von mehr als 20 Kilometern Länge. Die kurzen Wanderwege müssen den bisherigen Qualitätskriterien entsprechen und in das regionale Wandernetz eingebunden sowie thematisch ausgerichtet sein, erklärte der Verband. Insgesamt erhielten 35 Wege das Zertifikat

"Qualitätsweg Wanderbares Deutschland", davon 14 zum ersten Mal.

 

Lichtkunst in der Iserlohner Dechenhöhle

Zu Musik und stimmungsvollen Geräuschen setzen Lichtkünstler die

Dechenhöhle in Iserlohn in Szene. Vom 26. Februar bis 29. März wird die Tropfsteinhöhle immer donnerstags bis sonntags von 16.00 bis 19.00 Uhr erleuchtet, teilte Tourismus NRW mit. Der Zugang zur Höhle ist nur mit Führung möglich, eine Anmeldung aber nicht erforderlich. Erwachsene zahlen 7 Euro, Kinder 4,50 Euro. Am Auftaktwochenende wird unter Tage ein Konzert gespielt.

 

Ratgeber zu barrierefreiem Reisen in Brandenburg

Wo kann ich als Rollstuhlfahrer in Brandenburg reiten lernen? Und wo sind die Wege barrierefrei? Eine neue Broschüre informiert, wo Menschen mit Handicap in Brandenburg Reiseziele finden, die auf ihre Bedürfnisse abgestimmt sind. Darauf weist Tourismus-Marketing Brandenburg hin. Der Ratgeber steht online als

kostenloses pdf-Dokument bereit.

 

Hutmuseum zeigt berühmte Kappen

In Lindenberg im Allgäu hat das

Deutsche Hutmuseum eröffnet. Besucher bekommen einen Einblick in 300 Jahre Hutmode. Sie können zudem verschiedene Kopfbedeckungen ausprobieren, teilt das Tourismusbüro Westallgäu mit. Im Mittelpunkt steht die Strohhutherstellung, die Lindenberg im 19. und Anfang des 20. Jahrhunderts als Hutstadt bekannt machte. Auch Hüte berühmter Träger gibt es zu entdecken: So ist zum Beispiel ein Papst-Käppchen von Benedikt XVI. ausgestellt. Das Hutmuseum ist in einer ehemaligen Hutfabrik untergebracht.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Rund um die Welt
  • Urlaubsregion Hannover
    Rathaus Hannover

    Hannovers Highlights machen einen Stadtbesuch unvergessen, die Region bietet Freizeit- und Erholungsmöglichkeiten. Informationen dazu gibt's hier. mehr