Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -2 ° Nebel

Navigation:
Neues für Urlauber: Kletterpark auf Segelschiff

Tourismus Neues für Urlauber: Kletterpark auf Segelschiff

Wie ein Seemann: In Rochefort eröffnet ein Hochseilgarten auf einem Segelschiff und die berühmte Fregatte "Hermione" kann besichtigt werden. In der Dominikanischen Republik lockt der Tourimus- und Landschaftspark von La Puntilla mit Aufführungen in einem Amphitheater.

Voriger Artikel
Was Urlauber tun können: Über Kräuter und Popmusik lernen
Nächster Artikel
Dem Himmel etwas näher: Genusswanderung im Berner Oberland

Im Hafen von Rochefort kann der Nachbau der berühmten Fregatte «Hermione» aus dem 18. Jahrhundert besichtigt werden. Auf einem anderen Segelschiff eröffnet Anfang August der Hochseilgarten Accro-Mâts.

Quelle: Michael Reynolds

Neuer Kletterpark auf Segelschiff in Rochefort

Im französischen Ort Rochefort nahe des Atlantiks eröffnet Anfang August ein neuer Hochseilgarten - und zwar auf einem Segelschiff. Im Accro-Mâts, der zum 350. Jubiläum des Marinearsenals von Rochefort eröffnet, lernen Besucher die Arbeit eines Matrosen kennen, erklärt Atout France. Das Schiff hat drei Masten mit einer Höhe von bis zu 30 Metern. Zudem kann ein Nachbau der berühmten Fregatte "Hermione" wieder besichtigt werden. In Rochefort wurde 1780 auch die ursprüngliche "Hermione" gebaut und dann zur Unterstützung des amerikanischen Unabhängigkeitskriegs über den Atlantik geschickt.

Park mit Amphitheater: Neues Angebot für Urlauber in Puerto Plata

In Puerto Plata in der Dominikanischen Republik gibt es eine neue Sehenswürdigkeit für Touristen: den Tourimus- und Landschaftspark von La Puntilla. Darauf weist das Tourismusbüro des Landes hin. Highlight des Parks sei ein neues Amphitheater mit Platz für rund 4000 Zuschauer. Sie sollen dort die Möglichkeit haben, nationale wie internationale Künstler zu sehen.

Neue Webseite zu Einreisebestimmungen für Tiere in die USA

Das amerikanische Landwirtschaftministerium hat für Reisende mit Tieren auf einer neuen Webseite Informationen zusammengestellt. In einem Menü können Urlauber auf www.aphis.usda.gov/aphis/pet-travel nun auswählen, mit welchem Tier sie planen, in die USA einzureisen. Sie bekommen dann eine Übersicht auf Englisch über die jeweiligen Bestimmungen.

Emirat Ras Al Khaimah baut Angebot für Touristen aus

Das kleine Emirat Ras Al Khaimah baut in den kommenden Jahren das Angebot für Touristen aus. So entstehe bis Ende des Jahres am fast 2000 Meter hohen Berg Jebel Jais ein Klettersteig: Metallleitern sollen den Berg hinaufführen. Zusätzlich werden Ziplines installiert, an denen Urlauber sich einhaken und hinabgleiten können. Das teilt das Pressebüro des Emirats mit. Ab Herbst 2016 sollen außerdem Aussichtsplattformen errichtet werden. Daneben werde das Dorf Al Jazirah Al Hamra restauriert: Hier wurde einst Perlenzucht betrieben. Die Restaurierung ist für die nächsten fünf Jahre angesetzt. In dieser Zeit soll außerdem die Altstadt von Ras Al Khaimah restauriert werden: Touristen sollen so einen besseren Einblick in die Kultur des Emirats bekommen.

Neues Seidenmuseum in Valencia

Im spanischen Valencia hat ein neues Seidenmuseum eröffnet. Es befindet sich in der ehemaligen Berufskammer der Seidenhändler, und damit an einem geschichtsträchtigen Ort. In dem neuen Museum können sich Besucher über die Kunst der Seidenherstellung informieren, teilt Visit Valencia mit. Der Handel mit Stoffen ist in der Stadt bereits seit dem 15. Jahrhundert von großer Bedeutung.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Rund um die Welt
  • Urlaubsregion Hannover
    Rathaus Hannover

    Hannovers Highlights machen einen Stadtbesuch unvergessen, die Region bietet Freizeit- und Erholungsmöglichkeiten. Informationen dazu gibt's hier. mehr