Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
Kloster, Mode und Samba: So bunt ist die Reisewelt

Tourismus Kloster, Mode und Samba: So bunt ist die Reisewelt

Bamberg feiert das ehemalige Kloster St. Michael zum 1000. Geburtstag mit vielen Events. In Antwerpen wird Mode ausgestellt. Und in Coburg tanzt man Samba. Bamberg feiert 1000 Jahre Kloster St.

Voriger Artikel
Der friedliche Sudan: Antike Tempel und Pyramiden
Nächster Artikel
Immer wieder Ärger für Reisende - Streiks bei Bahn und Co

Erhaben thront das Kloster St. Michael über den Dächern Bambergs. Die fränkische Stadt feiert das Unesco-Welterbe zum Beispiel mit einer Sonderschau.

Quelle: David Ebener

Bamberg. Urlaub:

Bamberg feiert 1000 Jahre Kloster St. Michael

Das ehemalige Kloster St. Michael in 

Bamberg wird 1000 Jahre alt. Die Stadt feiert das Unesco-Welterbe mit vielen Veranstaltungen: Neben Ausstellungen in der Staatsbibliothek und im Staatsarchiv gibt es im Diözesanmuseum vom 26. Juni bis 4. Oktober eine Sonderschau zu sehen, teilt Frankentourismus mit. Sie widmet sich der Bedeutung der Benediktinerabtei.

 

Antwerpen mit Dries van Noten-Schau

Einen weit gefächterten Einblick in das Werk des Designers Dries van Noten gibt das Antwerpener Modemuseum ab dem 13. Februar. Die Ausstellung

"Inspirations" zeigt nicht nur Entwürfe des Modemachers, sondern auch seine vielfältigen Inspirationsquellen aus Filmen, Geschichte, Kunstwerken oder von Reisen. Van Noten ist bekannt für seinen elaborierten Stoff- und Mustermix, der häufig den Traditionen verschiedenster Kulturen entnommen ist. Die Schau war im vergangenen Jahr schon in Paris zu sehen und wurde vom dortigen Musée des Arts Décoratifs realisiert.

 

Welterbestätten in NRW per Mausklick erforschen

Einen virtuellen Besuch der Unesco-Welterbestätten in Nordrhein-Westfalen ermöglichen jetzt 360-Grad-Panoramen im Internet. Die Bilder des Aachener Doms, des Kölner Doms, der Schlösser Augustusburg und Falkenlust in Brühl, der Zeche Zollverein in Essen und Schloss Corvey in Höxter sind online unter

dein-nrw.de/welterbe-panoramen zu sehen. Hochauflösende Bilder mit bis zu sieben Gigapixeln sorgen dafür, dass Besucher Details per Zoom in Augenschein nehmen können. Entstanden sind die Fotografien auf Initiative von Tourismus NRW und der Staatskanzlei des Bundeslandes.

 

Island zu Mittsommer mit dem Rad umrunden

Pünktlich zu Mittsommer steigt auf Island der Wow Cyclothon: Wenn die Sonne nicht mehr untergeht, umrunden die Teilnehmer des Rennens die Insel mit dem Fahrrad. In den vergangenen Jahren brauchten die schnellsten Teams für die Umrundung etwa 40 Stunden. Ein Team besteht in der Regel aus vier bis zehn Fahrern, erläutert die Fluggesellschaft Wow Air, die das Event sponsert. Start und Ziel ist in der Hauptstadt Reykjavik. Anmeldungen sind

online möglich.

 

Schauplätze der Reformation in Baden-Württemberg entdecken

Urlauber im Südwesten können jetzt nach den

Spuren der Reformation in Baden-Württemberg suchen. Zu den 24 wichtigsten Schauplätzen des theologischen Umbruchs gibt es ein neues Magazin sowie Infos im Internet und per Kirchen-App. Darauf macht die Tourismusorganisation des Bundeslandes aufmerksam. Der Beginn der Reformation jährt sich 2017 zum 500. Mal. Das Magazin "Spuren - Orte der Reformation in Baden-Württemberg" kann kostenlos unter 01805/55 66 90 oder per E-Mail an

prospektservice@tourismus-bw.de bestellt werden. Die Kirchen-App gibt es unter

kirchen-app.de.

 

Coburg hat das beste Samba-Festival außerhalb Brasiliens

Coburg feiert vom 11. bis 13. Juli 2015 das beste Samba-Festival außerhalb Brasiliens. Mit diesem Titel darf sich das Internationale Samba-Festival offiziell schmücken - es erhielt bei einem Samba-Kongress in Rio de Janeiro den Edison Carneiro Preis. In der Kategorie "höchste Wertigkeit und beste Veranstaltung" belegte das

Samba-Festival Coburg den ersten Platz. Die Auszeichnung ist nach dem brasilianischen Schriftsteller Edison Carneiro benannt, der 1962 den ersten "Congresso do Samba" veranstaltete. Das Samba-Festival in Coburg findet 2015 zum 24. Mal statt. Erwartet werden rund 100 Gruppen aus aller Welt.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Rund um die Welt
  • Urlaubsregion Hannover
    Rathaus Hannover

    Hannovers Highlights machen einen Stadtbesuch unvergessen, die Region bietet Freizeit- und Erholungsmöglichkeiten. Informationen dazu gibt's hier. mehr