Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 7 ° Regenschauer

Navigation:
Fit und festlich: Interessante Urlaubsziele

Tourismus Fit und festlich: Interessante Urlaubsziele

Strampeln fürs Schlemmen: Auf der Nordseeinsel Texel wartet nach dem Radfahren ein Drei-Gänge-Menü auf die Urlauber. In der Schweiz eröffnet eine riesige Halfpipe.

Voriger Artikel
Noch mehr Italien: Die "Costa Diadema" legt ab
Nächster Artikel
Flusskreuzfahrten erwarten wieder mehr Gäste

Auf Texel können sich Urlauber entlang der «Tasty Tour» Lebensmittel für ein Drei-Gänge-Menü zusammenradeln.

Quelle: VVV Texel

Den Burg. Und in Monaco steigt das Monte-Carlo Jazz Festival. Weitere Reise-Infos gibt's hier.

Kulinarische Radtour auf Texel

Auf

Texel können sich Urlauber im Herbst ein Drei-Gänge-Menü zusammenradeln. Entlang der rund 35 Kilometer langen "Tasty Tour" warten regionale Hersteller mit ihren Erzeugnissen auf Besucher, erklärt die Tourismusvertretung der niederländischen Nordseeinsel. Mit den Lebensmitteln können sich Radfahrer später ein Menü zubereiten, die Rezepte gibt es dazu. Start und Ziel der Tour ist in Den Burg.

 

Riesige Halfpipe öffnet in der Schweiz

Im Schweizer

Skigebiet Laax eröffnet am 6. Dezember die laut Betreiber größte dauerhaft im Winter betriebene Halfpipe der Welt. Die Anlage ist 22 Meter breit, 200 Meter lang und 6,90 Meter hoch, teilt das Skigebiet Laax mit. Diese Ausmaße seien bislang einmalig. Die Pipe hat durchgehend von Dezember bis April geöffnet.

 

Monaco lädt zu Jazz in die Oper

Das Fürstentum

Monaco veranstaltet zum neunten Mal das Monte-Carlo Jazz Festival. Es findet vom 25. bis 29. November im Salle Garnier des Opernhauses statt, wie Monaco Tourismus mitteilte. Höhepunkt soll der Auftritt des Musikers Chris Rea werden, der auf dem Festival sein Comeback feiern will. Daneben treten weitere bekannte Künstler der internationalen Jazz-Szene auf. Eine Karte für eine Veranstaltung kostet mindestens 60 Euro.

 

Deutsche brauchen ab November ein Visum für Ruanda

Für Reisen nach Ruanda brauchen Deutsche ab 1. November 2014 ein Visum. Dieses soll bei der Einreise ins Land beantragt werden können, teilt das

Auswärtige Amt in seinem Reisehinweis mit. Reisende sollten sich aber bei der ruandischen Auslandsvertretung über die Details der neuen Regelung erkundigen. Bisher gibt es ein East African Visa für die mehrfache Einreise nach Kenia, Uganda und Ruanda, das 100 US-Dollar (etwa 79 Euro) kostet. Dieses wird auch am Flughafen in Ruanda erteilt.

 

Homosexuelle: Heirat in Wedding Chapels in Las Vegas

Ein weiterer Grund, um nach Las Vegas zu reisen. Homosexuelle dürfen dort nun ebenfalls in den berühmten Wedding Chapels heiraten, wie die Las Vegas Convention and Visitors Authority mitteilt. Denn Nevada zählt seit diesem Monat zu den 32 US-Bundesstaaten, in denen die gleichgeschlechtliche Ehe erlaubt ist. Las Vegas ist neben seinen Casinos vor allem für die mitunter kitschigen Kapellen bekannt, in denen sich kurz entschlossene Paare ohne viel Aufwand trauen lassen können.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Rund um die Welt
  • Urlaubsregion Hannover
    Rathaus Hannover

    Hannovers Highlights machen einen Stadtbesuch unvergessen, die Region bietet Freizeit- und Erholungsmöglichkeiten. Informationen dazu gibt's hier. mehr