Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Wirbelsturmsaison: Vorsicht beim Karibik-Urlaub

Tourismus Wirbelsturmsaison: Vorsicht beim Karibik-Urlaub

Wer sich momentan in karibischen Reisländern aufhält, sollte den Wetterbericht stets im Auge behalten. In vielen Regionen ist Wirbelsturmsaison. Regen, Erdrutsche und Tropenstürme sind nun vermehrt anzutreffen.

Voriger Artikel
Mietwagen im Ausland - Auf Vertragsdetails achten
Nächster Artikel
Zugverkehr Salzburg-München noch bis 4. Oktober eingestellt

Tropische Stürme sind gefährlich - Touristen sollten sich während der Hurricane-Saison regelmäßig über den aktuellen Wetterbericht informieren.

Quelle: Orlando Barría

Berlin. In einigen Reiseländern herrscht momentan Wirbelsturmsaison. So müssen Reisende in Mexiko und anderen zentralamerikanischen Staaten, der Karibik und in den südlichen Bundesstaaten der USA bis Ende November mit Tropenstürmen, starken Regenfällen und eventuell auch mit Erdrutschen rechnen.

Reisenden wird vom Auswärtigen Amt empfohlen, die regionalen Wettervorhersagen zu verfolgen. Aktuelle Informationen über Wirbelstürme finden sie auch im

Internet auf den Seiten des National Hurricane Centers.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Aktuelles
  • Urlaubsregion Hannover
    Rathaus Hannover

    Hannovers Highlights machen einen Stadtbesuch unvergessen, die Region bietet Freizeit- und Erholungsmöglichkeiten. Informationen dazu gibt's hier. mehr