Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -6 ° heiter

Navigation:
Mehr Bordunterhaltung? WLAN und Katzenvideos gegen Flugangst

Tourismus Mehr Bordunterhaltung? WLAN und Katzenvideos gegen Flugangst

Ob das hilft? British Airways geht auf seinen Flügen mit einem TV-Kanal speziell für Hunde- und Katzenvideos gegen Flugangst vor. United Airlines bietet nun WLAN auf seinen Regionalflügen.

Voriger Artikel
DTV: Mauerfall-Jubiläum sorgt für weiteren Tourismus-Schub
Nächster Artikel
Hohe Kosten: Geld erst im Ausland wechseln

Helfen auch gegen Flugangst: Bilder süßer Katzen. So sieht es zumindest British Airways, wo Kunden nun einen entsprechenden TV-Kanal zur Entspannung wählen können.

Quelle: Patrick Pleul

London. Neues aus der Welt der Luftfahrt.

 British Airways zeigt Katzenvideos gegen Flugangst

 Gästen mit Flugangst steht auf Langstreckenflügen von British Airways ein neuer TV-Kanal zur Verfügung, der für Entspannung sorgen soll: Auf "Paws and Relax" (Pfoten und Entspannung) zeigt die Airline niedliche Katzen- und Hundewelpenvideos sowie Dokumentationen und Zeichentrickfilme über Haustiere. Sie zählen nicht nur zu den besten Freunden des Menschen, sondern können sogar helfen, die Flugangst von Passagieren zu lindern, erklärt die Airline das neue Angebot. Erst vor kurzem hatte die Airline ein weiteres neues Bordunterhaltungsprogramm zur Entspannung eingeführt: Bahnfahren beim Fliegen. Dabei verfolgen Fluggäste eine siebenstündige Dokumentation, die in Echtzeit eine Bahnfahrt durch die verschneite Winterwelt von Norwegen zeigt.

 Mehr WLAN und Bordunterhaltung für Regionaljets

 United Airlines stattet 200 Flugzeuge ihrer Regionalfluglinie United Express ab Ende des Jahres mit WLAN aus. Der Einbau soll bis Sommer 2015 abgeschlossen sein. Das teilte die Airline mit. Ab Anfang des kommenden Jahres will United Express auch das Unterhaltungsangebot ausbauen: Kunden sollen ihre eigenen Mobilgeräte nutzen können, um auf Filme und Fernsehsendungen zuzugreifen.

 Oman Air fliegt ab 2015 täglich nach Maskat

 Im kommenden Jahr fliegt Oman Air täglich nonstop jeweils von Frankfurt und München nach Maskat. Das teilte die Airline mit. Die Abflüge ab München sind ab 1. Januar 2015 täglich um 11.50 Uhr, die Landung in der omanischen Hauptstadt ist um 21.05 Uhr Ortszeit. Ab Frankfurt geht es abends zwischen 20.30 Uhr und 21.35 Uhr los. Der Ausbau der Verbindung werde durch die Auslieferung neuer Airbus-Maschinen im November und Dezember möglich, so Oman Air.

 Check-In und Gepäckaufgabe in Hamburg an einem Automaten

 Fluggäste am Airport Hamburg können jetzt an einem Automaten gleichzeitig einchecken und Gepäck aufgeben. Dass das System für Passagiere unterschiedlicher Fluggesellschaften funktioniert, sei weltweit einzigartig, teilt der Flughafenbetreiber mit. Bisher können allerdings nur Kunden von Lufthansa und Easyjet den Automaten benutzen. Im Laufe der Zeit sollen weitere Airlines hinzukommen. Das System steht in Terminal 1.

 Finnair im Sommer mit drei neuen Verbindungen

 Im Sommer 2015 fliegt Finnair drei neue Destinationen von Helsinki aus an: Dublin, Athen und Malta. Die Verbindung nach Dublin startet am 30. März und wird an sechs Tagen die Woche bedient - außer am Dienstag. Das teilte die Fluggesellschaft mit. Nach Malta fliegt Finnair ab dem 2. April zweimal wöchentlich - jeweils montags und donnerstags. Nach Athen geht es ab 5. April ebenfalls zweimal pro Woche, jeweils mittwochs und sonntags. Die drei Routen werden bis in den Oktober 2015 angeboten.

 Flughafen Frankfurt: Online-Tickets für Rundfahrten

 Der Airport Frankfurt bietet die

 Tickets für Rundfahrten auf dem Flughafen jetzt auch online an. Interessenten können sich ab sofort im Internet für eine sogenannte Starter-Tour anmelden und per Kreditkarte bezahlen. Die Teilnahme kostet künftig nur noch sieben statt wie bisher acht Euro, teilt der Flughafenbetreiber mit. Kinder unter vier Jahren sowie Behinderte und deren Begleitung fahren kostenlos mit. Künftig sollen auch die längeren Touren online buchbar sein. Spontanbesucher können weiterhin ein Ticket am Rundfahrtschalter in der Airport City Mall lösen.

 

 Auktion für Business-Class-Upgrades bei Air Berlin

 Fluggäste auf den Langstrecken von Air Berlin können neuerdings ein Business-Class-Upgrade ersteigern. Bis 72 Stunden vor Abflug haben Kunden die Möglichkeit, ein Gebot abzugeben, bis zwölf Stunden vor Abflug erfährt der Gast, ob er das Upgrade ersteigert hat, so Air Berlin. Der Vorteil der Auktion gegenüber dem üblichen Verkauf liegt darin, dass Kunden ihr eigenes Budget für ein Upgrade festlegen können. Mit ein bisschen Glück erwarten den Gast dann Vorteile wie bevorzugtes Einchecken und Boarding oder Sitze, die sich komplett horizontal zu einem Bett umklappen lassen.

 Germanwings übernimmt weitere Strecken in Düsseldorf

 Die Fluggesellschaft Germanwings bietet ab Düsseldorf erstmals Flüge nach Valencia und Budapest an. Die Verbindungen wurden von der Konzernmutter Lufthansa übernommen, teilte die Airline mit. In die ungarische Hauptstadt geht es demnach werktags zweimal täglich, am Wochenende jeweils einmal täglich. Valencia wird ebenfalls täglich bedient.

 Rhein-Neckar Air fliegt von Mannheim nach Hamburg

 Neben Berlin fliegt Rhein-Neckar Air nun auch von Mannheim aus auch Hamburg an. Ein Flugzeug vom Typ Dornier 328 mit 31 Sitzplätzen startet jeweils dienstags und donnerstags um 7.00 und 17.30 Uhr vom City Airport in Mannheim in die Hansestadt. Die Rückflüge starten um 8.45 Uhr und 19.15 Uhr, teilt die Airline mit.

 Daressalam bald im Etihad-Flugplan

 Etihad startet am 1. Dezember 2015 eine tägliche Verbindung nach Daressalam. Die größte Stadt Tansanias wird mit einem Airbus A320 mit 16 Plätzen in der Business Class und 120 in der Economy Class von Abu Dhabi aus angesteuert, teilt die Airline mit. Neu im Flugplan stehen im kommenden Jahr auch Baku (ab 1. Oktober) und Tiflis (ab 2. Oktober).

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Aktuelles
  • Urlaubsregion Hannover
    Rathaus Hannover

    Hannovers Highlights machen einen Stadtbesuch unvergessen, die Region bietet Freizeit- und Erholungsmöglichkeiten. Informationen dazu gibt's hier. mehr