Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Schiffstaufe und Namensfindung - Neues aus der Kreuzfahrt

Tourismus Schiffstaufe und Namensfindung - Neues aus der Kreuzfahrt

China bekommt ein neues Kreuzfahrtschiff der Norwegian Cruise Line. Der Name steht nun fest - statt "Bliss" wird es "Joy" heißen. Auch von der "Aida Prima" gibt es Neuigkeiten - das Flaggschiff wird zum Hamburger Hafenjubiläum getauft.

Voriger Artikel
Mehr als Masse und Malle: Wissenswertes über Ferienflieger
Nächster Artikel
Bei Verdacht auf Bettwanzen Zimmer oder sogar Hotel wechseln

In Hamburg wird im Mai ein neues Aida-Schiff getauft.

Quelle: Michael Zehender

Neues Norwegian-Schiff für China heißt "Norwegian Joy"

Das neue Kreuzfahrtschiff von Norwegian Cruise Line für den chinesischen Markt wird "Norwegian Joy" heißen. Ursprünglich sollte der Name "Norwegian Bliss" lauten. Das neue Schiff wird derzeit in der Meyer Werft in Papenburg gebaut und soll ab dem Sommer 2017 mit Platz für 3900 Gäste in China fahren, teilte die Reederei mit.

"Aida Prima" wird am 7. Mai in Hamburg getauft

Die "Aida Prima" wird am 7. Mai 2016 in Hamburg getauft. Die Taufe des neuen Flaggschiffs von Aida Cruises soll der Höhepunkt des 827. Hamburger Hafengeburtstages werden, teilte die Reederei mit. Am Morgen des 7. Mai läuft die "Aida Prima" gemeinsam mit der "Aida Aura" in den Hamburger Hafen ein. Die "Prima" macht dann am neuen Cruise Center Steinwerder fest. Das Feuerwerk zur Taufe wird am Abend in Höhe der Landungsbrücken gezündet.

Die Auslieferung der "Aida Prima" hatte sich zweimal verschoben. Ursprünglich sollte das Schiff bereits im Frühjahr 2015 fertig werden, dann wurde die Jungfernfahrt für Oktober 2015 angesetzt. Beide Termine konnten wegen Verzögerungen bei den Bauarbeiten in der japanischen Werft nicht gehalten werden. Die "Aida Prima" wird bereits ab 30. April 2016 ab Hamburg zu Fahrten in Westeuropa aufbrechen.

Disney Cruise Line lässt zwei neue Schiffe bauen

Disney Cruise Line lässt in der Meyer-Werft in Papenburg zwei neue Kreuzfahrtschiffe bauen. Sie sollen 2021 und 2023 fertig werden, kündigte die US-amerikanische Reederei an. Beide noch namenlosen Neubauten werden etwas größer ausfallen als die jüngsten Schiffe der Flotte, die "Disney Dream" und die "Disney Fantasy".

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Aktuelles
  • Urlaubsregion Hannover
    Rathaus Hannover

    Hannovers Highlights machen einen Stadtbesuch unvergessen, die Region bietet Freizeit- und Erholungsmöglichkeiten. Informationen dazu gibt's hier. mehr