Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
Phoenix Reisen chartert die MS "Deutschland"

Tourismus Phoenix Reisen chartert die MS "Deutschland"

Das ehemalige ZDF-"Traumschiff" bekommt einen neuen Anstrich: Im kommenden Jahr fährt die MS "Deutschland" im Nordmeer für Phoenix Reisen. Die erste Fahrt führt durch die norwegischen Fjorde.

Voriger Artikel
Zwei Airlines streichen Bali-Flüge nach Vulkanausbruch
Nächster Artikel
Nach Flugzeugabsturz in Ägypten: Briten stoppen Flüge

Bald unter der Leitung von Phoenix Reisen im Nordmeer auf Kreuzfahrt: die MS «Deutschland».

Quelle: Markus Scholz

Bonn. Das Gerücht kursierte schon länger, nun wurde es offiziell bestätigt: Phoenix Reisen hat die MS "Deutschland" für die Sommersaison 2016 und die darauffolgenden Sommer gechartert. Das gab der Bonner Reiseveranstalter bekannt.

Das ehemalige ZDF-"Traumschiff" wird im kommenden Jahr im Nordmeer unterwegs sein. Am 14. Mai 2016 startet die erste Reise zu den norwegischen Fjorden. Weitere Kreuzfahrten führen zum Nordkap und nach Spitzbergen, durch die Ostsee sowie nach England und Grönland.

Die "Deutschland" geht im Frühjahr 2016 zunächst in die Werft und erhält dort den Phoenix-Schriftzug und einen türkisen Anstrich. Das Schiff wird außerdem renoviert. Die Außenkabinen auf den Decks 7 und 8 erhalten französische Balkone, kündigte Phoenix Reisen an.

Im vergangenen Sommer fuhr die MS "Deutschland" für den Bremer Veranstalter Plantours. Es war längere Zeit spekuliert worden, wer das Schiff im Sommer 2016 chartern würde. Im Winter wird es nun als Universitätsschiff von der Organisation "Semester at Sea" in den USA eingesetzt. Der neue Eigentümer, der Konzern Absolute Nevada LLC, hatte sein Interesse signalisiert, das Traditionsschiff wieder nach Deutschland zu verchartern.

Der vorherige Eigentümer und die zugehörige Reederei Peter Deilmann hatten Ende Oktober 2014 Insolvenz anmelden müssen. Die "Deutschland" war seit 1999 Drehort für die ZDF-Serie "Das Traumschiff" und damit einem breiten Publikum bekannt. Der Fernsehsender setzt für die Serie nun das Kreuzfahrtschiff "Amadea" von Phoenix Reisen ein.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Aktuelles
  • Urlaubsregion Hannover
    Rathaus Hannover

    Hannovers Highlights machen einen Stadtbesuch unvergessen, die Region bietet Freizeit- und Erholungsmöglichkeiten. Informationen dazu gibt's hier. mehr