Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -6 ° heiter

Navigation:
Für Vielflieger - Neue Ziele und Kofferservice

Tourismus Für Vielflieger - Neue Ziele und Kofferservice

Wer von Berlin oder Hamburg fliegen will, erreicht mit Ryanair bald neue Ziele. Toulouse, Brüssel und Dublin stehen auf dem Programm. Auch für eilige Fluggäste gibt es gute Nachrichten - nicht abgeholte Koffer können auch noch nach mehreren Monaten abgeholt werden.

Voriger Artikel
Hoteliers auf Mallorca wollen für Touristensteuer aufkommen
Nächster Artikel
Auf Urlauber in München kommen Einschränkungen zu

Wer seinen Koffer nicht gleich nach Verlassen des Fliegers abholt, muss nicht in Panik verfallen - einige Monate wird das Gepäck normalerweise aufbewahrt.

Quelle: Roland Weihrauch

Neue

Ryanair-Verbindungen

nach Toulouse, Brüssel und Dublin

Mit dem Billigflieger Ryanair erreichen deutsche Fluggäste im kommenden Winter neue Ziele ab Berlin und Hamburg. Von Schönefeld aus fliegt die Airline ab 1. November 2016 viermal pro Woche ins französische Toulouse. Von Hamburg aus geht es ab Ende Oktober zweimal täglich nach Brüssel-Zaventem und fünfmal wöchentlich nach Dublin. Das teilte Ryanair mit.

Air Berlin streicht geplante Dallas-Verbindung ab Düsseldorf

Mit dem Billigflieger Ryanair erreichen deutsche Fluggäste im kommenden Winter neue Ziele ab Berlin und Hamburg. Von Schönefeld aus fliegt die Airline ab 1. November 2016 viermal pro Woche ins französische Toulouse. Von Hamburg aus geht es ab Ende Oktober zweimal täglich nach Brüssel-Zaventem und fünfmal wöchentlich nach Dublin. Das teilte Ryanair mit.

Koffer am Flughafen wird bei Nicht-Abholung zunächst aufbewahrt

Wird ein Koffer bei der Gepäckausgabe nicht vom Besitzer abgeholt, bewahrt der Flughafen ihn in der Regel drei bis sechs Monate auf. "Danach wird der Koffer versteigert", erklärt Isabelle Polders vom Flughafenverband ADV. Der Fluggast kann also bei dringenden Terminen nach der Landung des Fliegers theoretisch zunächst nach Hause fahren und den Koffer später abholen. Ein Flughafen sei nicht verpflichtet, das Gepäck innerhalb einer bestimmten Zeit auszugeben, so Polders. Wie lange die Gepäckausgabe dauert, hängt unter anderem von der Größe und Organisation des Flughafens und der Lage des Gates ab.

Anders sieht es aus, wenn der Koffer den Flughafen nicht erreicht: In diesem Fall wenden sich Reisende an den Lost-and-Found-Schalter. Dort wird anhand der Gepäcknummer ermittelt, wo sich der Koffer befindet. Kommt das Gepäck verspätet mit einer anderen Maschine, bringt die zuständige Airline es dem Passagier nach Hause.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Aktuelles
  • Urlaubsregion Hannover
    Rathaus Hannover

    Hannovers Highlights machen einen Stadtbesuch unvergessen, die Region bietet Freizeit- und Erholungsmöglichkeiten. Informationen dazu gibt's hier. mehr