Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Abweichungen bei Zugfahrt nach Paris am 6. September

Tourismus Abweichungen bei Zugfahrt nach Paris am 6. September

Zugreisende nach Paris aufgepasst: Wegen einer Bombenentschärfung kann es am 6. September auf der Fahrt zu Einschränkungen kommen. Denn der Bahnhof Paris-Gare-de-l'Est ist komplett gesperrt.

Voriger Artikel
Festivals und Wettbewerbe zur Pilzsaison in Polen
Nächster Artikel
Studie: Mallorca-Urlauber immer unzufriedener

Bahnreisende nach Paris müssen am 6. September mit Fahrplanabweichungen rechnen.

Quelle: Arne Dedert

Berlin. Zugreisende müssen sich Anfang September in Paris auf

Einschränkungen einstellen: Weil am 6. September die Entschärfung einer Fliegerbombe geplant ist, ist der Bahnhof Paris-Gare-de-l'Est von 9.00 Uhr bis 16.00 Uhr komplett gesperrt. Darauf weist die Deutsche Bahn hin.

Das hat Auswirkungen auf die ICE-Linie 82 zwischen dem Pariser Bahnhof, Saarbrücken und Frankfurt/Main sowie auf die TGV-Linie 83 zwischen Paris-Est, Straßburg und Stuttgart.

So verkehrt der ICE9555, der eigentlich um 13.09 Uhr in Paris starten würde, erst ab Saarbrücken nach Frankfurt/Main. Einige Züge des TGV werden zum Beispiel nach Paris-Nord umgeleitet oder Paris-Gare de Lyon. Reisende finden bei der Reiseauskunft der Bahn Informationen zu ihren Verbindungen.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Aktuelles
  • Urlaubsregion Hannover
    Rathaus Hannover

    Hannovers Highlights machen einen Stadtbesuch unvergessen, die Region bietet Freizeit- und Erholungsmöglichkeiten. Informationen dazu gibt's hier. mehr