Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 18 ° Regenschauer

Navigation:
Sportlich oder romantisch? Diese Typen gibt es bei Frauen

Mode Sportlich oder romantisch? Diese Typen gibt es bei Frauen

Sportlich groß, oder feminin und klein: Es gibt ganz unterschiedliche Typen von Frauen. Experten erklären, welcher Stil jeweils am besten passt.

Voriger Artikel
Sommer im Büro: Gepflegte Füße bei offenen Schuhen
Nächster Artikel
Lang, mini, ohne: Wem welche Ärmellänge steht

Sneaker oder High Heel? Je nach Typ und Stil passt das eine oder andere.

Quelle: Jens Kalaene

Brekendorf. Je nach Stiltyp passen Frauen verschiedene Schnitte und Materialien gut. Unterschieden werden sechs Stiltypen, erklärt

Imageberaterin Anneli Eick aus Brekendorf (Schleswig-Holstein) auf ihrem Blog:

Der sportliche Typ ist recht muskulös, gerade gebaut und groß. Diesem Typ stehen rustikale Stoffe wie Jeans und Leder gut, außerdem große Muster wie Streifen und Karos sowie legere Schnitte.

Der natürliche Typ hat ebenfalls einen eher geraden Körperbau, ist aber etwas feingliedriger und kleiner. Ihm stehen Stoffe wie Strick, Cord und Wildleder, ansonsten ist die Kleidung eher schlicht.

Der romantische Frauentyp hat eher runde Körperformen. Weiche, fließende Stoffe wie Seide, Jersey und verspielte Spitze passen hier. Bei den Mustern kommen Blumen und Pünktchen zum Einsatz.

Feminine Frauentypen haben eine zierliche, aber trotzdem kurvige Figur. Auch hier kommen anschmiegsame Stoffe gut, die diese weiblichen Formen umspielen. Blumen und Stickereien runden den Look ab.

Klassische Typen setzen auf schlichte Eleganz: Sie suchen sich hochwertige Stoffe aus, die kaum Muster haben und wenig Farbe.

Bleibt der dramatische Typ. Er mag den Mix von Farben, Materialien, Mustern - und fällt so auf.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Aktuelles