Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 7 ° wolkig

Navigation:
Rüschen kaschieren Problemzonen nur bedingt

Mode Rüschen kaschieren Problemzonen nur bedingt

Wenn die Tage wärmer und die Bekleidung immer leichter wird, machen viele Frauen sich wieder mehr Gedanken um ihre Figur. Stilelemente wie Rüschen eignen sich oft gut als Kaschierungselemente, allerdings nur für bestimmte Typen.

Voriger Artikel
Mehr als jeder Dritte ist ein Friseurmuffel
Nächster Artikel
Couture für zu Hause: Wenn große Modehäuser Möbel herstellen

Volants und Rüschen gelten als perfektes Hilfsmittel zum Kaschieren von Problemzonen. Üppige Drapierungen sind aber nur etwas für schlanke Frauen.

Quelle: Heine/dpa-tmn

Ulm. Rüschen, Volants und sonstige Drapierungen von Stoff an Kleidungsstücken sind gut und schlecht zugleich. Denn: Zum einen gelten sie als die perfekten Hilfsmittel zum Kaschieren von Problemzonen wie etwa breiten Hüften.

Sie mogeln diese weg, erklärt die Einkaufsberaterin Sonja Grau aus Ulm. Allerdings betonen diese Stilelemente zugleich Problemzonen, wenn die Figur schon recht gut proportioniert ist. Daher empfiehlt Grau: "Sehr korpulente Trägerinnen sollten darauf achten, dass sie den Trend nicht zu üppig ausfallen lassen. Leichte Drapierungen aus fließenden Materialien wären in diesem Falle die stilvolle Variante."

Üppige Volants und Rüschen sollten nur sehr schlanke Frauen tragen. Wohingegen androgyne Typen komplett Abstand von solchen Stilelementen nehmen sollten. Denn diese wirken sehr weiblich - und kommen daher gerade an diesem Figurtyp nicht gut zur Geltung.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Aktuelles