Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Parfum: Haltbarkeit maximal ausnutzen

Mode Parfum: Haltbarkeit maximal ausnutzen

Wer Parfums mag, sollte einige Grundregeln beim Umgang mit den Kosmetikartikeln beachten. Zwar können die Duftwässerchen mindestens sechs Monate nach Anbruch ohne Bedenken verwendet werden - danach gibt es allerdings einige Warnsignale, auf die man achten sollte.

Voriger Artikel
Was drunter kommt: Schmale Tops unter die Latzhose
Nächster Artikel
Granatapfel im Shampoo: Was Früchte in Kosmetik bewirken

Haltbar: Nach dem Öffnen können Parfums in der Regel mindestens ein halbes Jahr lang verwendet werden.

Quelle: Christian Charisius

Darmstadt. Ein Parfum sollte sich im geöffneten Flakon mindestens sechs Monate lang halten. Darauf weist das Portal Haut.de hin, das mit der Arbeitsgemeinschaft ästhetische Dermatologie und Kosmetologie kooperiert.

Manche Einflüsse allerdings lassen das Parfum schneller an Intensität verlieren oder gar verderben - zum Beispiel Licht, Hitze und UV-Strahlung. Daher sollte man Parfum am besten bei normaler Raumtemperatur und im Dunkeln lagern.

Anzeichen dafür, dass ein Parfum verdorben ist, sind starke Verfärbungen und eine dickere Konsistenz. Auch ein verharzter Verschluss und ein saurer oder harziger Geruch sind Hinweise darauf.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Aktuelles