Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Lidschatten-Base sorgt für besseren Sitz der Farbe

Kosmetik Lidschatten-Base sorgt für besseren Sitz der Farbe

Schnell verschmierter Lidschatten ist ein Ärgernis für alle, die ihre Augen gern betonen. Wer eine Base verwendet, hat mehr Freude an der Farbe überm Auge, verrät ein Beauty-Experten.

Voriger Artikel
Weniger Glitzer, mehr Tradition: Trachtentrends im Herbst
Nächster Artikel
Viel Spitze, bequeme Schnitte - Dessoustrends für den Winter

Damit der Lidschatten lang hält, sollte man darunter am besten eine Base auftragen.

Quelle: Andrea Warnecke

Berlin. Damit der Lidschatten lange gut sitzt, empfiehlt es sich, zunächst eine hautfarbene Lidschatten-Base aufzutragen. Diese ähnelt einer Grundierung.

"Es ist immer ratsam, eine Base zu nehmen", findet Visagist René Koch aus Berlin. Der Lidschatten lasse sich so später auch besser verteilen. "Die Base ebnet den Liddeckel."

Denn die Haut dort ist sehr dünn, oft ist sie nicht glatt, hat außerdem etwa an den Lidrändern Rötungen. "Wenn die Haut ein bisschen rot aussieht, sieht der Lidschatten nicht schön aus", findet Koch. "Rote Augen leuchten eigentlich nie." Mit dem Finger oder dem Pinsel arbeitet man die Base vom Lidrand über die Lidfalte hoch bis zur Augenbraue ein. Wichtig ist, sie nur sehr dünn aufzutragen. Darüber kommt dann die Farbe.

Vorm Verschmieren braucht man sich nicht sorgen, das passiere nicht, beruhigt der Visagist. Stattdessen geht es dank Base sogar einfacher, verschiedene Lidschatten-Töne miteinander zu verblenden, weil alles glatter sei.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Aktuelles