Volltextsuche über das Angebot:

22 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
Bei Jeans wirken helle Waschungen am Gesäß oft unvorteilhaft

Mode Bei Jeans wirken helle Waschungen am Gesäß oft unvorteilhaft

Ohne Jeans kommt wohl kaum jemand aus. Doch es ist nicht immer ganz einfach, das passende Modell für sich zu finden. Dabei spielt nicht nur der Schnitt eine Rolle, auch die Waschung sollte die Figur richtig betonen.

Voriger Artikel
Wüstenpflanzen im Weihnachtslook
Nächster Artikel
Foundation von Gesichtsmitte ausgehend verteilen

Die Waschung ist bei Jeans ein entscheidendes Stilelement. Doch nicht für jeden Figurtyp ist sie vorteilhaft.

Quelle: Jens Kalaene

Brekendorf. Wer nicht gertenschlank ist, sollte bei Jeans auf helle Waschungen am Gesäß verzichten. Ein solcher Look könne unvorteilhaft aussehen, sagt Imagecoach Anneli Eick aus Brekendorf (Schleswig-Holstein).

Gebleichte Stellen wirken auch außen an den Beinen häufig eher nachteilig, auch Querwaschungen sind für viele nicht zu empfehlen. Gut seien dagegen helle Auswaschungen in der Mitte des Beins, denn diese strecken es optisch.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Aktuelles