Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Schinkenwraps mit Frühlingssalat

Ernährung Schinkenwraps mit Frühlingssalat

Die Eier mit der Milch verquirlen. Mit Salz und Muskat würzen. Schalotte schälen und fein würfeln. Parmesan dünn hobeln, den Schinken würfeln. Die Blattsalate waschen und trocken schütteln.

Voriger Artikel
Spargelsuppe mit Jakobsmuscheln
Nächster Artikel
Streuselkuchen mit Erdbeeren

Schnell gemacht und gewickelt: Das fertige Omelett wird mit Schinken sowie Parmesan bestreut und aufgerollt. Dazu passt ein gemischter Blattsalat.

Quelle: Manuela Rüther

,

etwas Muskat,

1 Schalotte,

50 g Parmesankäse,

1-2 Scheiben gekochter Schinken,

100 g gemischte Blattsalate,

frisch gemahlener Pfeffer,

1 EL Weißweinessig,

2 EL Olivenöl,

1 TL Zucker,

Olivenöl zum Braten

 

Zubereitung:

 

Die Eier mit der Milch verquirlen. Mit Salz und Muskat würzen. Schalotte schälen und fein würfeln. Parmesan dünn hobeln, den Schinken würfeln. Die Blattsalate waschen und trocken schütteln. Blattsalate mit Salz und Pfeffer würzen und mit Weinessig, Olivenöl und Zucker marinieren.

1 Esslöffel Olivenöl in einer beschichteten Pfanne erhitzen und die Schalotten darin anbraten. Die Hälfte der Ei-Mischung darauf geben und ein dünnes Omelett ausbacken. Schinken und Parmesan darauf verteilen und das Omelett einrollen. Die andere Hälfte der Eimasse ebenso zubereiten. Die Wraps anschließend in 4 Portionen schneiden und zusammen mit dem Salat servieren.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Rezept der Woche