Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
Bei Kohlrabi nach dem Einkauf die Blätter entfernen

Ernährung Bei Kohlrabi nach dem Einkauf die Blätter entfernen

Bei Kohlrabi sollten Verbraucher nach dem Einkauf umgehend die Blätter entfernen. Das Laub entziehe der Knolle viel Feuchtigkeit, heißt es beim Provinzialverband Rheinischer Obst- und Gemüsebauer in Bonn.

Voriger Artikel
Holunderblüten mittags bei Sonnenschein pflücken
Nächster Artikel
Penny-Kunden ruft alle Schoko-Tafeln zurück

Frischen Kohlrabi erkennen Verbraucher an den grünen Blättern.

Quelle: Holger Holleman

Bonn. Bei Kohlrabi ist es wichtig, dass die Blätter beim Kauf noch am Gemüse sind: Sie zeigen, wie frisch der Kohlrabi ist, und sollten immer grün und keinesfalls welk sein. Im Gemüsefach des Kühlschranks lassen sich die Knollen dann etwa eine Woche lagern. Wickelt man sie in ein feuchtes Tuch ein, funktioniert das sogar noch länger.

Anders als viele andere Kohlsorten sind Kohlrabi den Experten zufolge leicht verdaulich. Der Geschmack ist süßlich-würzig. Kohlrabi eignet sich als gedünstete Gemüsebeilage, schmeckt aber auch roh als Snack oder im Salat.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Aktuelles