Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Lengede/Vechelde/Wendeburg Ziel: „Eine der besten Schulen des Landes werden“
Kreis Peine Lengede/Vechelde/Wendeburg Ziel: „Eine der besten Schulen des Landes werden“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:00 06.03.2010
Künftiger Gesamtschul-Standort: Die Hauptschule in Lengede. Quelle: archiv
Anzeige

Lengede. Zwei Wochen haben die Pädagogen an dem Entwurf getüftelt. Laut Braun basieren die gewählte Unterrichtsorganisation und -durchführung auf neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen. Modernes, systemorientiertes Management soll die organisatorische Grundlage für nachhaltigen Erfolg bilden.

„Wir ermitteln die Stärken jeder Schülerin und jeden Schülers, bauen sie aus und unterstützen die Kinder und Jugendlichen auf ihrem Weg“, erläutert Planungsgruppenmitglied Dr. Ulrieke Siebers, zurzeit Lehrerin an der Integrierten Gesamtschule Peine. Neben der Stärkung des Individuums sollen demokratische Einstellungen und Verhaltensweisen gesichert sowie soziales und ökologisches Engagement gefördert werden.

Die Lengeder Gesamtschüler sollen nach der Vorstellung der Gruppe eigenverantwortlich lernen und die Schule mit konkreten Vorstellungen über den künftigen Bildungsweg verlassen. „Wir werden gemeinsam mit Eltern und Schülern für eine anregende Lernumgebung und eine angenehme Atmosphäre sorgen“, verspricht Planerin Kerstin Jasper und fügt hinzu: „Die gesamte Schule soll ein Haus des Lebens und Lernens sein.“

Die Vermittlung von Werten soll dabei eine ganz wesentliche Rolle spielen: „Kinder sind zuerst Kinder und erst in zweiter Linie Schüler. Wir tragen Sorge dafür, dass die jungen Menschen angstfrei, ihren Lebensbedürfnissen, Interessen und persönlichen Fähigkeiten entsprechend, lernen können“, sagt Braun, der Wert auf die Feststellung legt, dass es sich bisher nur um einen Leitbild-Entwurf handelt.

Die Planungsgruppe will diesen Leitbildentwurf ab heute öffentlich zur Diskussion stellen – und zwar auf der Internet-Seite www.igs-lengede.de.

Michael Lieb

Die Bemühungen des Wendeburger Ortsrates sind von Erfolg gekrönt: Die Kreuzung Peiner Straße, Braunschweiger Straße, Hoher Hof soll eine Ampelanlage bekommen. Das gab Bürgermeister Hans Peter Reupert (CDU) bei der Sitzung des Planungsausschusses bekannt.

05.03.2010

Sie haben es mit Gesprächen versucht – jetzt gehen sie auf die Barrikaden. Die Mitglieder der Bürgerinitiative Üfingen/Alvesse gegen die geplante Hähnchenmast-Anlage nahe der Vechelder Ortschaft veranstalten morgen Nachmittag einen Protestmarsch. Mit Trillerpfeifen und Megafonen wollen sie zum Hof vom Üfinger Landwirt Christoph Gerecke ziehen, der den Stall bauen möchte.

04.03.2010

Man nehme einen Teufelsbeatboxer, einen singenden Barock-Engel und einen Tastenhengst aus dem Ruhrpott, rühre einmal gut um und fertig ist das „Triolenkompott“. Das Berliner Show-Trio Peter Stohl, Natascha Petz und Hanno Siepmann begeisterte die Gäste im ausverkauften Meerdorfer „teatr dach“ mit einer gelungenen Mischung aus Comedy und Musik.

04.03.2010
Anzeige