Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
„ZeitRäume“ als Exkursionsziel für Studenten angedacht

Bodenstedt „ZeitRäume“ als Exkursionsziel für Studenten angedacht

Bodenstedt. Etwa 2000 Gäste verzeichnete die Ausstellung im Museum „ZeitRäume“ Bodenstedt im vergangenen Jahr - etwa ebenso viele wie in 2012. Darüber hinaus hatten zahlreiche Veranstaltungen auf der Hofstelle stattgefunden, sodass der Verein „ZeitRäume“ bei der Hauptversammlung auf ein erfolgreiches Jahr zurückblicken konnte.

Voriger Artikel
Motorradfahrer und Sozia bei Unfall schwer verletzt
Nächster Artikel
Woltwiescher Spielmannszug will Schulkindern Flötentöne beibringen

Das Museum „ZeitRäume“ Bodenstedt.

Quelle: Archiv

Durch Veranstaltungen, Spenden und Mitgliedsbeiträge konnte im vergangenen Jahr ein Überschuss erwirtschaftet werden, sodass aus den Vereinsmitteln die Installation einer beleuchteten Spritzschutz-Rückwand finanziert werden konnte. Die mit einem Pferdemotiv hinterlegte Glasinstallation lässt den Pferdestall in besonderem Glanz erstrahlen.

Bei den Wahlen wurden Dr. Christoph Mayer als Vorsitzender und Michael Knaup als Schatzmeister in ihren Ämtern bestätigt. Zudem gehören folgende Mitglieder dem Vorstand an: Hans-Hermann Goebel (2. Vorsitzender), Olaf Marotz (Schriftführer), Bernhard Wolters und Daniel Taake (Beisitzer).

Eine wichtige Zielgruppe der Hofstelle sollen Schulen der näheren und weiteren Umgebung bleiben. Daher plant Dr. Thomas Kubetzky, im Rahmen eines studentischen Projektes exemplarisch pädagogisches Material zu einem ausgewählten Themenfeld zu erarbeiten. Außerdem werden die „ZeitRäume“ in die Planungen einer Exkursionswoche am Historischen Seminar der Technischen Universität Braunschweig im Sommersemester 2014 aufgenommen. Ziel sei es, studentische Qualifikationsarbeiten anzuregen, so der Vorsitzende, Mayer.

Das Veranstaltungsprogramm 2014 ist vielfältig und steht im Zeichen des Tags der Braunschweigischen Landschaft, der am 27. Juli in Vechelde stattfindet. Die „ZeitRäume“ stellen dabei einen Nebenschauplatz dar. Zudem gibt es Lesungen, Hoffeste sowie wissenschaftliche Vorträge. Auch der Dorfflohmarkt findet wieder statt.

web

  • Nächster Termin ist Dienstag, 18. März, 19 Uhr: Gerolf Haubenreißer liest im Pferdestall aus „Lass krachen Alter! - oder gibt es ein Leben nach der Rente?“. Kartenvorverkauf bei Christoph Mayer, Tel. 05302/4322 oder E-Mail an c.mayer@tu-bs.de.
Voriger Artikel
Nächster Artikel
7a85f416-d829-11e7-9deb-d9e101ec633c
Erster Schnee im Peiner Land

In der Nacht vom Samstag auf Sonntag hatte sich eine dicke Schneedecke über das Peiner Land gelegt. Hier gibt es die besten Schnappschüsse...

Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr