Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Lengede/Vechelde/Wendeburg „Wunder von Lengede“ ist Thema beim Landschaftstag in Vechelde
Kreis Peine Lengede/Vechelde/Wendeburg „Wunder von Lengede“ ist Thema beim Landschaftstag in Vechelde
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:59 25.07.2014
Die Stelltafeln mit den Zeitungsberichten.
Anzeige

„Auf 15 Stelltafeln können die Besucher die täglichen Berichte der lokalen Presse über das Grubenunglück von 1963 verfolgen“, sagt Werner Cleve vom Arbeitskreis Bergbau der Lengeder Ortsheimatpflege, der sich bestens mit dem „Wunder von Lengede“ auskennt.

Auch die PAZ hatte damals seitenweise und detailliert von den Rettungsarbeiten berichtet. Festgehalten wurde beispielsweise der Speiseplan der elf auf ihre Rettung wartenden Bergleute: morgens mit Vitamin C angereicherter Tee und Zwieback, dann Haferbrei mit Bananen, mittags Hühnerfrikassee, später Malzkaffee, Zwieback mit Magerstreichkäse und Fleischbrühe.

Die kleine Ausstellung ist an Stand 11 zu finden, direkt gegenüber dem Rathaus in Vechelde. Ergänzt werden die Zeitungsberichte durch zwei Tafeln, auf denen die Chronologie der Ereignisse zusammengefasst wurde.

Hintergrund: Am 24. Oktober 1963 hatte sich in Lengede ein folgenschweres Grubenunglück ereignet, bei dem 29 Menschen ums Leben kamen. Die kaum noch für möglich gehaltene Rettung von elf verschütteten Bergleuten nach 14 Tagen ist als „Wunder von Lengede“ in die Geschichte eingegangen. Das Ereignis wurde 2003 mit bekannten deutschen Schauspielern wie Heino Ferch, Nadja Uhl und Jan Josef Liefers sogar verfilmt.

Vechelde ist Ausrichter des Tages der Braunschweigischen Landschaft. Unter dem Motto „Heimat in der globalen Welt“ wird das regionale Familien-Kulturfest am Sonntag gefeiert. Mehr als 150 Gruppen und Institutionen werden sich an diesem Tag in einem Zeltdorf auf einer rund einen Kilometer langen Festmeile auf der Hildesheimer Straße vorstellen.

mu/sip

Anzeige