Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Lengede/Vechelde/Wendeburg Workshop mit Orchesterleiter Holger Mück
Kreis Peine Lengede/Vechelde/Wendeburg Workshop mit Orchesterleiter Holger Mück
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:00 24.01.2016
Erinnerungsfoto mit Orchesterleiter Holger Mück (im Vordergrund rechts mit Weste): Die Workshop-Teilnehmer haben viel gelernt. Quelle: ag

Knappe zehn Stunden dauerte die vom Kreismusikverband Braunschweiger Land initiierte Veranstaltung. Jüngste Teilnehmerin war dabei ein elfjähriges Mädchen am Alt-Saxofon, der älteste Seminar-Teilnehmer (79) spielte eine Bariton-Tuba. Orchesterleiter Holger Mück fand nur lobende Worte für die Gruppe: „Alle Teilnehmer sind herzlich, nett und äußerst interessiert. Sie wissen, dass böhmische Musik mit viel Gefühl gespielt werden muss.“

Bereits im zarten Alter von sechs Jahren begann Mück das Trompetespielen zu erlernen. Heute ist der 41-Jährige Leiter des „Orchester Holger Mück“ und einer Musikschule in Buchbach. Bundesweit ist er als Botschafter für Böhmische Blasmusik bekannt. Seit zehn Jahren bietet er Tagesworkshops für interessierte Musiker an. „Ich will sie sensibel dafür machen, auf was sie bei der Musik achten müssen, um sich zu verbessern“, so Mück.

Claus Dieter Bruns, Mitglied des Vorstands des Kreismusikverbandes Braunschweiger Land und selbst Leiter des Blasorchesters Groß Steinum, hatte Holger Mück nach Lengede geholt. „Böhmische Blasmusik kommt auch in Niedersachsen gut an. Ich will sie hier stärker fördern“, sagt Bruns.

Mitgebracht hatte Holger Mück rund zehn Musikstücke in unterschiedlichen Schwierigkeitsstufen. Zum Seminar gehörte auch ein Theorievortrag unter dem Titel „Böhmisch mit Herz“. Benannt nach dem Buch, das Holger Mück geschrieben hat. Darin finden lassen sich zahlreiche Tipps zur Ansatz- und Atemtechnik sowie Notenbeispiele.

Woltwiesche. Glückliche Gesichter in Woltwiesche: Der Weg für ein gut ausgebautes Vereinsheim für die Schützen in attraktiver Lage ist frei, denn im ehemaligen Volksbank-Gebäude an der Großen Straße wird demnächst der Schießsport einziehen.

21.01.2016

Denstorf. Anfang Mai wurde zwischen Denstorf und Vechelde eine trächtige Ricke gerissen (PAZ berichtete). Nun liegen die Ergebnisse der angeordneten DNA-Untersuchung der gefundenen Biss-Spuren vor.

21.01.2016

Wendeburg. Das letzte große Konzert des beliebten Chors TonArt ist schon eine Weile her - doch bald ist es wieder so weit: Am Sonnabend, 5. März, wollen die Sängerinnen und Sänger ab 18 Uhr in der Marienkirche in Wendeburg ihr neues Projekt vorstellen.

20.01.2016