Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Lengede/Vechelde/Wendeburg Woltwiescher besuchten Wilden Westen
Kreis Peine Lengede/Vechelde/Wendeburg Woltwiescher besuchten Wilden Westen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:30 19.08.2013
Die Lengeder Gruppe in Pullman City. Quelle: oh

Früh morgens startete die Busfahrt. Nach etwa 1,5 Stunden kamen die Woltwiescher in Hasselfelde an. Die Kinder hatten den Eintritt sowie ein Mittagessen und Getränke frei, diese wurde durch die Spenden finanziert, die bei allen Veranstaltungen im Ort im Zuge der Ferienaktion eingenommen wurden.

Das Programm in der beliebten Westernstadt hatte es in sich: Gestartet wurde mit der Zaubershow des sogenannten Wunderdoktors, der - ganz wie aus alten Filmen bekannt - seine heilbringenden Elixiere anpries. Anschließend ging es weiter mit der „Bien Compadres“, einer rasanten und unterhaltsamen Hunde- und Pferdeshow, dem Tomahawk- und Messerwerfen, einer beeindruckenden Colt- und Peitschenshow, mit indianischen Tänzen und „Last but not Least“ auch „Buffalo Bills Wild West Show“, die die Geschichte der Siedler und Indianer sowie der Kämpfe der Nord- und Süd-Staaten Nordamerikas wiedergab.

Weiterhin konnten die Camps, Tippis, Fort William Clark, die Tiergehege mit Bisons- und Büffelherden sowie die Pony Ranch besucht werden. Nach diesen Darbietungen startete die Rückfahrt nach Woltwiesche, wo die Gruppe um etwa 18 Uhr eintraf. „Es war ein rundum gelungener Ausflug“, freut sich der Woltwiescher Rüdiger Zilkenath vom Organisationsteam.

rd