Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Lengede/Vechelde/Wendeburg „Wir sind nicht nur für Kirchenmitglieder da”
Kreis Peine Lengede/Vechelde/Wendeburg „Wir sind nicht nur für Kirchenmitglieder da”
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:30 22.07.2014
Von links: Monika Meiritz, Iris von Echte und Renate Iuzzolino von den Alltagshilfen Vechelde, Pröpstin Pia Dittmann-Saxel und Norbert Velten, Vorstand der Diakonie-Stiftung Braunschweiger Land. Quelle: lol

Die rund 30 ehrenamtlichen Mitarbeiter des Projekts unterstützen Menschen in schwierigen Lebenslagen bei alltäglichen Aufgaben, etwa beim Einkauf, bei Arztbesuchen oder bei der Kinderbetreuung.

2004 wurden die Vechelder Alltagshilfen von der Propstei Vechelde und der Diakonie Braunschweiger Land ins Leben gerufen. Norbert Velten, Vorstand der Diakonie-Stiftung, ließ die vergangenen Jahre noch einmal Revue passieren. „Es handelte sich hier in der Region um die ersten Alltagshilfen im ländlichen Raum, wo meist noch eine verlässlichere Gemeinschaftsstruktur zu finden ist”, so Velten. Diese erreiche aber nicht alle Bewohner, zudem seien die Hemmungen, um Hilfe zu bitten, höher als in der Stadt, berichtete er.

„Leider ist zum Teil der Eindruck entstanden, dass die Alltagshilfen nur für Vechelder Kirchenmitglieder da sind. Sie können jedoch von jedem in Anspruch genommen werden”, betonte der Diakonie-Vorstand. Sie seien in sämtlichen Ortschaften - von Essinghausen bis an den Braunschweiger Stadtrand - tätig. Finanziert werden die Alltagshilfen von der Gemeinde Vechelde, der Stadt Peine, der Diakonie und über Spenden. „Zurzeit gibt es Gespräche mit dem Landkreis über eine Beteiligung”, sagte Velten.

Zum Abschluss des Gottesdienstes, der vom Wedtlenburger Chor mit gemischtem Chor Wendezelle begleitet wurde, überreichte Pröpstin Pia Dittmann-Saxel den Mitarbeitern der Alltagshilfe Blumensamen, die das biblische Senfkorn-Gleichnis repräsentieren.

lol