Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Lengede/Vechelde/Wendeburg Wilde Verfolgungsjagd der Polizei: 16-Jähriger flüchtete mit frisiertem Mofa
Kreis Peine Lengede/Vechelde/Wendeburg Wilde Verfolgungsjagd der Polizei: 16-Jähriger flüchtete mit frisiertem Mofa
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:52 11.12.2013

Lengede. Gegen 14 Uhr wollten die Beamten den 16-Jährigen stoppen, aber er missachtete die Haltezeichen der Polizeibeamten und versuchte sich der Kontrolle durch Flucht zu entziehen. Dabei überholte er trotz Gegenverkehr im Kurvenbereich einen vor ihm fahrenden Wagen und entging nur ganz knapp einer Kollision mit einem entgegenkommenden Fahrzeug.

Obwohl die Beamten ihn mit Blaulicht und Martinshorn verfolgten und ihm wiederholt Anhaltezeichen gaben, setzte er seine Fahrt in Lengede durch mehrere Straßen fort, wobei er auch die Vorfahrt anderer Verkehrsteilnehmer nicht beachtete.

Beim Einbiegen über den Gehweg in den Bodenstedter Weg verlor er die Kontrolle über sein Fahrzeug und stürzte auf den Gehweg, wobei er sich jedoch nicht verletzte. Dort konnte er von den Beamten an der weiteren Flucht gehindert werden.

Bei der Überprüfung des Fahrzeuges stellten die Beamten fest, dass es manipuliert worden war und dadurch eine höherer Geschwindigkeit als zugelassen erreichte. Es befand sich zudem in einem nicht verkehrssicherem Zustand.

Der Jugendliche, der nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis ist, zeigte sich uneinsichtig, beschimpfte und beleidigte die Beamten.

Das Kleinkraftrad wurde sichergestellt und der Jugendliche, der den Eltern übergeben, wurde, muss nun mit einem Strafverfahren rechnen.

pif