Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / -2 ° heiter

Navigation:
Wer hat den grünsten Daumen?

Vorgarten-Wettbewerb Wer hat den grünsten Daumen?

Mit Notizblock und Bleistift zogen die Juroren durch Woltwiesche, warfen hier und da kritische Blicke in die Vorgärten, um hinterher Noten zu vergeben. Die Ergebnisse sind allerdings vorerst geheim, sie werden erst im März nächsten Jahres bekannt gegeben. Zum 39. Mal veranstaltete die Siedlergemeinschaft Woltwiesche ihren Vorgarten-Wettbewerb.

Voriger Artikel
Kaisermantel und Nagelfleck
Nächster Artikel
Voges und Feldmann haben das Kommando

Beim Begutachten der Woltwiescher Gärten (von links): Bewerter Rüdiger Zilkenath, Ortsheimatpfleger Walter Künnecke, Ortsbürgermeister Gerhard Kosubek, Ortsrat Jörg Meckoni, Vorstandsmitglied Michael Fricke, Bewerter Ulrich Palfner, Ortsratsmitglied Marlis Meyer und Rudi Meyer sowie Vorsitzender Kurt Zänsch.

Quelle: privat

Lengede-Woltwiesche. Benotet wurden der Eindruck von der Straße aus. Kriterien waren unter anderem die Begrünung, Bodenpflege, Artenvielfalt und die gestalterischen Elemente. Hecken, Zäune und Mauern sollten nach Möglichkeit vermieden werden, so sie nicht gerade eine Schutzfunktion erfüllen. An dem Wettbewerb nahmen alle Grundstückseigentümer des Ortes automatisch teil, egal ob sie Mitglied in der Siedlergemeinschaft sind oder nicht.

Ehrenamtliche Juroren waren Ulrich Palfner und Rüdiger Zilkenath vom Kreisverband Wohneigentum Peine. Sie wurden von Abgeordneten des Ortsrates und einigen Vorstandsmitgliedern der Siedlergemeinschaft Woltwiesche aufmerksam begleitet. Mit kleinen Pausen war der Dorfrundgang nach gut fünf Stunden beendet und die Juroren haben ihre Bewertung abgegeben.

Der Vorsitzende der Siedlergemeinschaft Woltwiesche, Kurt Zänsch, hob hervor, dass Woltwiesche ein gepflegtes Dorf sei. Der überwiegende Teil der Vorgärten sei mit sehr viel Liebe und Mühe gut bis sehr gut gepflegt. Dennoch gab es an einigen Stellen auch Kritik.
Die Bekanntgabe der Gewinner und die Preisverleihung findet im Zuge der Hauptversammlung der Siedlergemeinschaft Woltwiesche am 6. März statt.

Hintergrund: Der Verband Wohneigentum sieht es als seine Aufgabe an, das harmonische und sozialverträgliche Miteinander in den Siedlungen zu fördern und auszubauen. Auch das umweltverträgliche Handeln und Gärtnern für eine stete Umfeld-Verbesserung zum Wohle aller Bürger sind in seiner Satzung verankert.

Der Wettbewerb hat das Ziel, die Eigentümer zur Gestaltung ihrer Vorgärten anzuregen und die Bedeutung eines ansehnlichen Ortsbildes für die Lebensqualität bewusst zu machen.

Fotos und Infos zu den Veranstaltungen der Siedlergemeinschaft Woltwiesche gibt es im Internet unter www.siedlerbund-woltwiesche.de.

mic

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lengede/Vechelde/Wendeburg
312e0bae-0f34-11e8-8332-96ef61374589
Wintervergnügen der Schützengilde

„Frühlingswiesn“ lautete das Motto des diesjährigen Wintervergnügens der Schützengilde. Hier gibt es die besten Fotos.

Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr