Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Wendeburger verteidigten den Titel

Kreismeisterschaft im Jagdlichen Schießen Wendeburger verteidigten den Titel

Die Jagdschützen aus dem Hegering Wendeburg bewiesen bei den Kreismeisterschaften im Jagdlichen Schießen das sicherste Auge. Das Team verteidigte damit den Titel.

Wendeburg 52.3267503 10.3904763
Google Map of 52.3267503,10.3904763
Wendeburg Mehr Infos
Nächster Artikel
Musik und gute Laune beim „One Day Summer Festival“

Siegermannschaft: Das Team Wendeburg I wurde erneut Kreismeister.

Quelle: Hagen Lange

Kreis Peine. Bei der Kreismeisterschaft im Jagdlichen Schießen der Jägerschaft Peine traten die Hegeringe Hohenhameln, Vechelde, Lahberg, Adenstedt-Vöhrum, Edemissen (drei Teams, darunter eine Damenmannschaft) und Wendeburg (zwei Teams) an. Insgesamt kämpften in Westerbeck (Kreis Gifhorn) 51 Schützen um die Plätze.

Der neue und alte Kreismeister heißt Wendeburg I. Mit 1264 Punkten sicherte sich das Team die deutliche Führung vor Edemissen I (1105). Den dritten Platz belegte Lahberg vor Wendeburg II, Vechelde, Edemissen II, Adenstedt-Vöhrum, Hohenhameln und der Damenmannschaft aus Edemissen.

Auch der neue Kreismeister in der Einzelwertung kommt aus dem Hegering Wendeburg: Christoph Wilkens. Mit 333 siegte er vor seinen Hegering-Kollegen Henrik Kükemück und Thomas Bürig. Das beste Kugelergebnis sicherte sich Thomas Bürig, bester Flintenschütze wurde ebenfalls Christoph Wilkens.

Auch der Keilerpokal ging nach Wendeburg – an Thomas Bürig, der sich nur aufgrund des besseren Trefferergebnisses gegen den punktgleichen Bernd Wieprich durchsetzte. Bei den Damen errang Annette Wilkens Platz eins vor Sabine Klaar und Silvia Lippert.

Beste Junioren waren Florian Fritsch (Wendeburg), Patrick Ruhl-Klaar (Edemissen) und Till Lüddecke (Hohenhameln). Die besten drei „Goldschützen (A-Klasse)“ kommen (fast schon selbstverständlich) aus dem Hegering Wendeburg und heißen Christoph Wilkens, Henrik Kükemück sowie Thomas Bürig.

In der „Silberklasse“ (B-Klasse) landeten Bernd Wieprich, Günther Rauprich und Wilfried Prüsse ganz oben auf dem Treppchen. Die besten der „Bronzeschützen“ (C-Klasse) waren Heiko Jarisch, Jürgen Müller und Heinrich Schaper junior. Die besten drei der „offenen Klasse“ (D-Schützen) heißen Dieter Schröder, Florian Fritsch und Annette Wilkens. Alle drei waren das erste Mal überhaupt Schützen bei einer Kreismeisterschaft.

Von Alex Leppert

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lengede/Vechelde/Wendeburg

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

09d9fea8-cea9-11e7-85d4-3caaf6b0da6d
Peiner Wirtschaftsspiegel bei Baustoff Brandes präsentiert

Rund 100 geladene Gäste aus Wirtschaft und Politik nahmen in den Räumlichkeiten des Unternehmens Baustoff Brandes an der Vorstellung des Peiner Wirtschaftsspiegels teil.

Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr